Artikel mit dem Tag "Zehn der Schwerter"



TARI TARA TAROT · 09. Januar 2019
Milchzähne müssen weichen, für den festen, knackigen, kernigen Biss. Der Kiefer dehnt sich, schafft Platz für mehr, so viel mehr. Unter achtundzwanzig Milchzahnkameraden wächst die zweiunddreißigköpfige Eliteeinheit. Ein Embryo will geboren werden. Bisher kennt er nur den feuchtwarmen, schützenden Cocoon. Nun ist er zu eng. Baby hat keine Ahnung, was es da draußen erwartet. Es weiß todsicher nur eines. Dieses Heim ist zu eng, es muss fristlos kündigen, kennt seine neue

TARI TARA TAROT · 03. Juli 2018
Ein Menschlein ging zu Boden. Zehn Schwerter streckten es dahin, auf erbarmungslose Weise, durchbohrten seinen einst fidelen Körper, nagelten es fest. Auf dem Boden der Tatsächlichkeiten ist es manchmal hart. Menschliches Schaschlik – appetitlich angerichtet. Wenn Gedanken töten können, ziehst Du besser in freundlichere Gefilde um. ZEHN SCHWERTER stehen für Entscheidungen endgültiger Natur, für einen Schlussstrich quer übers Herz, für ein Tau, dass das Leben Dir nun aus den verkrampften Fäusten

TARI TARA TAROT · 29. Juni 2018
Die ZEHN DER SCHWERTER kann auch freundlich. Denn heute ist der GEHÄNGTE an der Reihe: luftgetrocknet, sonnengeküsst, windgestreichelt und ziemlich helle in der Birne – wird es für ihn Zeit. Er muß vom Baume, ein anderer Kandidat ist nun mit der Erleuchtung dran. Zappzerapp: die ZEHN DER SCHWERTER schneidet ihn ganz schmerzlos ab. Locker abhängen ist nicht mehr. Das Leben hat ihn wieder. Was wird er tun? Worauf wird er sich besinnen?

TARI TARA TAROT · 06. Juni 2018
Schluß mit Ausreden. Du veränderst, wofür Du im Feuer stehst. Deine Gedanke braucht Deine Tat.