Zeichen

Lass Dich nicht zum Narren halten

Es gibt ZEICHEN und es gibt SELEKTIVE WAHRNEHMUNG.

 

Du musst glauben, was Du willst.

Was ich zum Thema Zeichen schreibe, ist radikal, unromantisch, wissenschaftlich.

Ich schreibe aus fünfzig Jahren Erfahrung, aus der Erfahrung von mehr als 3000 Coachings, aus meinem eigenen Leben mit Seelenpartnern. 

 

Ich kenne Zeichen und solche, die sich für Zeichen ausgeben. Falsche Zeichen eben. Es ist ganz einfach, herauszufinden, was Dir hilft und was Dich in die Irre führt. 

Ich habe Folgendes herausgefunden: Wahre Zeichen haben eine kurze Reifezeit (maximal 2 Monate) bevor sie Früchte tragen . Sie erfüllen sich!

 

 

Am Besten: Du führst ein Zeichentagebuch.

 

1. Notiere WAS Du WANN gesehen hast.

2. Dahinter schreibst Du die Bedeutung, die Du dem Zeichen gibst.

3. überprüfe regelmässig und kommentiere, was eingetreten ist.

Selektive Wahrnehmung

 

Wenn eine Frau ein Baby haben will, dann ist so ziemlich alles an ihrem System auf BABY eingestellt.

Demnach wird die "Sekretärin ihres Bewusstseins" all jene Reize zu ihr lassen, die mit BABYS zu tun haben:

Kinderwagen, stillende Mütter, Pampers,

Spielzeug, Schnuller, Klapperstörche, Strampler, Erziehungstipps und BABYS natürlich.

Die Frau, die sich ein BABY wünscht, wird mit BABY-Reizen überflutet.

Das sind jedoch keine Zeichen. Man nennt das: Selektive Wahrnehmung.

Du siehst im Außen, womit Du Dich insgeheim beschäftigst.

In habe in einem anderen Rahmen   (unter der Rubrik Glauben) schon über die selektive Wahrnehmung geschrieben.

Du wirst auch bei Google oder Wikipedia fündig.

 

Um auf den Punkt zu kommen: Nur etwa 5% aller Sinneseindrücke werden Dir B E W U S S T.

Der Rest wird herausgefiltert.

95% der Realität wandern in den Müll.

5% bleiben für Dich übrig. Das heißt:

Es gibt keine Realität. Es gibt nur DEINE REALITÄT

 

Welche Realität ist Deine Realität? Was läßt ∂ein Filter durch?

Das hängt von Deinen Erfahrungen, Erwartungen, Einstellungen und Interessen ab.

Hast Du Angst und Zweifel? Dann wirst Du Dinge im Außenspiegel Deines Lebens sehen, die Dir MEHR Grund zum Zweifeln geben. 

Glaubst Du, dass stets alles zu Deinem Besten passiert?

Dann wird es so passieren. Der Himmel wischt die Tränen weg, die Sonne strahlt mit voller Pulle.

 

Bist Du seit Wochen und Monaten mit Deinem Eigelb oder Deinem Seelenpartner beschäftigt?

Dann siehst Du überall seine Initialen. Kombiniert mit seinen Geburtskoordinaten.

Das sieht dann vielleicht so aus:

 

M   MM 2509

Verstehst Du, was ich meine? Das sind keine Zeichen. Der Himmel sendet Dir hiermit keinen Wink. Außer einem: "Du bist nur noch mit Deinem Eigelb beschäftigt. Es wird Zeit, Dich endlich um Dich selbst zu kümmern."

 

11:11 & 22:22 Uhr

Doppelzahlen: wenn Dich die Uhrzeit zum Wahnsinn treibt

Das World Wide Web ist voll von HOKUSPOKUS.

11 und 22 wurden zu Dualseelenkombinationen erhoben. 

Was ist da dran?

Die ELF-nüchtern erklärt

Ganz nüchtern: streng nach Numerologie, Tarot & Kabbala:

 

1. Das Wort ELF geht auf das althochdeutsche "einlif" ( eins über zehn) zurück.

2. 11=Zahl der Sünde: Übertretung (10+1) der göttlichen Ordnung  (zehn Gebote) .

3. Unvollkommenheit: Die ELF ist eins weniger als die vollkommene ZWÖLF

4. In der Kabbala heißt die 11. Safira Daath=Symbol der verbotenen Frucht (Apfel).

5. 11 ist Differenz von 365 Tagen und 354 Tagen im Mondkalender. Die ELF steht demnach für die

     Zeit zwischen den Jahren. Eine verkehrte, närrische Zeit.

6. Die ELF ist dem Wassermann zugeordnet. Sie hat rebellische Qualität.

7. Im Marseiller-Tarot wird die ELF der Kraft zugeordnet. Der Löwe=Symbol der sündigen

    Natur des Menschen, gezähmt von zivilisierter Menschenhand.

8. Und so gilt die ELF als Meisterzahl, wenn wir es schaffen, unsere Triebe und Begierden zu

    meistern.

 

Für Dualseelen und Seelenpartner:

Zähme, züchtige und diszipliniere Dich. Kümmere Dich um Dich allein. 

Nur die ÜBUNG MACHT DEN MEISTER!

 

ZWEIUNDZWANZIG-Nüchtern erklärt.

Ganz nüchtern: streng nach Numerologie, Tarot & Kabbala:

1. 22 bedeutet die Verdoppelung und Verstärkung der Zahl 2. 

 

2. Sie ist eine Kopfzahl, unterstützt das weibliche, intuitive Denken, das Analysieren und die       

    Vertiefung dieses Prozesses. Sie steht für eine tiefgründige Psyche, für Intuition, Geist& Gefühl. 

     Die 22 mahnt Dich, Herz und Kopf zu verbinden und Seele und Geist im Körper zu  

     inkarnieren. Bringe den Himmel auf die Erde.

 

3. Die hebräische Bibel besteht aus 22 Büchern

 

4. Das hebräische Alphabet hat 22 Buchstaben

 

5. Die große Arkana (Tarot) zählt 22 Karten:

Sie beschreiben den Lebensweg des Menschen in 3x7 Abschnitten.

22 (Karten):7(Abschnitte)=π (Pi=3,1415926535...) 

PI - die geheimnisvolle, irrationale, unendliche, transzendente Lady der Mathematik. 

Schlüssel  zur Berechnung des Kreises. Kein Anfang, kein Ende.

Wie die Null, Zahl des Narren im Tarot. Und hier schließt sich eben jener Kreis, denn der Narr trägt neben der Null auch die Zweiundzwanzig, steht somit am Anfang und am Ende vom Tarot.

Die Zweiundzwanzig und der Narr

Kommt es Dir manchmal so vor, als liefest Du im Kreis?

Hast Das Gefühl, Du kommst nicht weiter?

Kriegst die gleichen Aufgaben stets und ständig wieder aufgetischt?

Fängst einmal mehr von vorne an?

 

Willkommen im "Circle of Life".

 

 

Unbeschwert-naiv beginnt der NARR seine Heldenreise. Er braucht nicht viel.

Nur ein kleines Ränzchen, viel Neugier im Gepäck und ein reines Herz.

Frei von Angst und Zweifeln tanzt er durch seinen Tag. Die Klippen scheut er nicht.

Er fühlt sich sicher und beschützt. Er weiß ja, dass ihm nichts passieren kann.

 

 

 

Doch eines Tages trifft der Narr auf Menschen,

Sie sagen ihm, dass das Leben beschwerlich und gefährlich ist.

Sie sagen ihm, dass er kämpfen muss, wenn er gewinnen will.

Sie sagen ihm,

dass es nicht genug für alle gibt.

Sie sagen ihm, dass die Liebe Schmerzen bringt.

Sie sagen ihm, dass er niemals gut genug sein kann.

Sie sagen ihm, dass das Leben einsam ist.

 

Zuerst will es der Narr nicht glauben. Doch dann kommen andere Menschen.

Sie machen ihm das Leben schwer.

Sie greifen ihn an, um mit ihm zu kämpfen.

Sie nehmen ihm fast alles, was er besitzt.

Sie quälen sein junges Herz.

Sie verhöhnen, verspotten, verleugnen ihn.

Sie lassen ihn allein.

Der Narr fängt zu zweifeln an.

Was wäre, wenn sein Urvertrauen gar nicht richtig ist?

Was wäre, wenn die anderen da draußen recht hätten? 

Was wäre, wenn der Ausgang gar nicht sicher ist?

 

Und so verliert der Narr sein Pausenbrot an Selbstvertrauen. 

Er kämpft verbissen, er ängstigt sich, gerät in viele, turbulente Abenteuer.

Er probiert List und Tücke.

Guckt bei den anderen ab.

Er verstellt sich, um entlarvt zu werden.

Er erstarrt vor Ohnmacht, bis es – wie durch ein Wunder – weiter geht. 

Manchmal gibt er auf.

Er fängt neu an.

Er stolpert und steht wieder auf.

Er verletzt sich selbst und einen anderen.

Dann hilft er einem anderen weiter und auf die Sprünge.

Er küsst. Umarmt.

Trennt sich.

Kehrt zurück.

Er ist Mensch.

Und immer wächst er weiter.

Abenteuer um Abenteuer besteht der kühne Narr.

Er übt sich in Demut.

Lässt alles los, was er zu wissen glaubt.

Sprengt jeden Glauben, jedes Konzept.

Erlöst sich von seinen Ketten.

Am Ende ist er immer noch ein Narr, jedoch ein freier Narr. 

Nun hat er Flügel.

Nun ist er Meister.

Für Dualseelen und Seelenpartner bedeutet die 22 folgendes:

Übe Dich in Demut. Gib die Hoffnung auf Veränderung im Außensiegel auf.

Erkenne, dass Bedürftigkeit keine Liebe ist.

Arbeite an der Wurzel.

Habe Hoffnung, dass Du Deine Innenwelten ändern kannst.

Nur hier allein passiert Deine Schöpfung.

Gib Deine Hoffnung an JEDEN weiter, wie einen Schnupfen auf dem Schulhof.

 

Die ZWEIUNDZWANZIG, führt Dich zur Meisterschaft, wenn Du fliegen willst.

Nutze Herz & Kopf, Kopf & Herz. Komme in Dein Gleichgewicht.

Lerne von Deinem Eigelb, Seelenpartner oder Dual.

Trainiere seine Verhaltensweisen. Übe Dich in Distanz. 

Lerne Distanz zu lieben. Integriere Dein Gegenteil.

Die wahren Zeichen Deiner Seele

Das Whatsapp Deiner Seele ist immer aktiv

Deine Seele chattet mit Dir. Per Seelenwhatsapp. In jedem einzelnen Moment Deines Lebens.

Ihre Weisheit ist klar und rein. Deine Seele gibt Dir niemals Rätsel auf. 

 

Meist hörst Du ihr nicht zu, bist nicht VERBUNDEN. Du bist OFFLINE. Manchmal blockierst Du Deine Seele auch, ohne es zu merken. Sie dringt nicht zu Dir durch. Die Häkchen bleiben grau.

Es ist nicht die Sache Deiner Seele zu Dir durchzudringen, wenn Du sie blockierst.

In diesem Punkt verhält Du Dich wie Dein Eigelb (Eigelb=Dualseele). Haargenau.

Du lenkst Dich ab. Du beschäftigst Dich mit Nebensächlichkeiten. Du kompensierst.

Du betäubst Dich. Haust immer wieder vor ihrer Wahrheit ab.

Deine Seele schickt Dir tausende von Nachrichten. Doch Du blockierst.

Manchmal – sehr selten liest Du sie.

Doch meistens liest Du nicht. Und wenn Du sie liest, hast Du keinen blassen Schimmer, wie Du darauf reagieren sollst. Also läßt Du es ganz einfach sein. Du hast Angst vor der LIEBE, mit der sie Dich verbindet. Du hast Angst, dass eine ILLUSION in tausend Scherben bricht.

Du bist natürlich ständig ONLINE. Nur eben nicht mit Deiner SEELE

Du wechselst Dein Profilbild, Deinen Status. Du überlegst Dir schlaue Sprüche. Für Dein Eigelb.

Für einen anderen. Nur nicht für Deine Seele. 

Du kontrollierst Deinen Seelenpartner, stellst ihm hinterher, beobachtet jede Regung in seinem virtuellen Leben. Du wirst zum Stalker.

Nur Deine Seele, die verfolgst Du nicht. Der Chat bleibt leer. Weil Du im Rückzug bist.

Im Rückzug vor Dir selbst.

Du verfährst mit Deiner Seele, wie Dein Seelenpartner mit Dir verfährt.

ER meldet sich nicht. Du meldest Dich nicht bei Deiner Seele.

Und dann fragst Du Dich, warum nichts passiert? Warum ER sich nicht ändert?

Das kann er nicht. Denn ER ist DU. 

Wie kannst Du Deine Seele hören?

Deiner Seele zu lauschen, erfordert Übung. Du wirst trainieren müssen. 

Meditationsmuskeln zum Beispiel. Im Fitnesscenter vom Äther.

 

Als Du noch klein und niedlich warst, war das babyeinfach. Dein Seelenstern war mit Dir verbunden. Und Du mit ihm. Alles war gut.

Dann wurde Dir das SEELENWHATSAPP abtrainiert. Es wurde regelrecht verboten.

 

Die Gesellschaft hat Dich konditioniert, gedrillt und abgerichtet. Du musstest folgen und funktionieren. Die Matrix hat Dich einverleibt. Das geht nur ohne Seelenstern.

Wer Kontakt zu seiner Seele hat, der ist kein Herdentier. Der läuft nicht mehr im Trott.

Er spürt sich selbst, hört seinen Ruf, BRICHT AUS.

Whatsapp mit Deiner Seele

Das Flüstern der vergessenen Quelle

Schalte die Welt ab.

Nicht die Erde.

Nur Deine Welt. 

Halte den Atem an.

Noch ein bißchen.

Dann atme ein.

TIEF

Fülle Deine Lungen.

Tanke Leben.

Nun halte den Atem an.

Noch einmal. Jawohl.

Mit all der Fülle, die Du in Dir spürst.

Atme aus.

Jedes Quäntchen Luft.

Leere Deine Lungen.

Mach Dich vollkommen leer. 

Vergiss alles, was Du zu wissen glaubst.

Für einen Moment.

JETZT.

Atme ein.

Fahre fort mit dieser Technik.

Atme Wissen aus.

Halte die Luft an.

Atme Seele ein.

Schließe Deine Augen, wenn Du willst.

Fahre fort.

Lausche dem Flüstern Deiner Quelle.

Meditiere auf diese Weise mindestens zehn Minuten täglich.

Steigere Dein Pensum wöchentlich, bis Du bei einer halben Stunde bist.

Es lohnt sich, dafür eher aufzustehen. Der Gewinn ist mit GOLD nicht aufzuwiegen.

Ich werde in Zukunft hier ein paar Meditationsübungen zusammentragen.

Du darfst ruhig selbst fündig werden.

Denn Du gehst DEINEN WEG.

Wahre Zeichen

Gänsehaut auf Deiner Seele

Wahre Zeichen offenbaren sich durch ein Gefühl.

Rein. Klar. Pur. Weise

Leise

Du musst niemanden fragen, um sie zu deuten.

Du bist ganz sicher.

Sie zeichnen Dir ein Lächeln auf den Mund.

Legen sich wie Gänsehaut auf Deine Seele.

Zeichen Deiner Quelle sind warmer Balsam.

Zartes Morgenrot

Polarsterne im Alltagsgrau

Warme Milch mit Honig. 

Sie streicheln nicht das Ego.

Sie geben Dir nicht, was DU WILLST.

Sie zeigen Dir, WER DU BIST.

 

Hier geht es bald weiter...