Mach die Klappe auf: wieviel Wasser, Sonne, Dünger, Liebe brauchst Du?
Trautes Heim – Glück allein?
Auf reinen Wein und Sternstunden... Der JÜNGLING DER SCHWERTER hat sich mal wieder aufgemacht. In Siegerpose steht er da. Sein Schwert ragt selbstsicher in die blauen Lüfte. Er will den Himmel teilen, das Leben mit seiner Meinung infizieren, er will die WELT erobern. Er hat ne freche Schnauze. Die bringt ihn heute weit. Er hat die Welt auf seiner Seite...
Wer raue Winde scheut, hat auf dem Gipfel nichts verloren...
Willst Du glücklich sein? Dann lass Dein Urteil fallen...
Wenn die nächtlichen Schatten der Melancholie Dich abhängig machen...
Wer sich brüstet hat meist zu wenig Oberweite...
Sieh Chancen, soweit Dein Auge reicht...
Explosion vom Selbstwert...
Ohnmacht und Macht brauchen sich wie Tag und Nacht.

Mehr anzeigen