Gedankenscanner für Dualseelen und Seelenpartner

Willst Du wissen, was deine Dualseele, dein Seelenpartner, dein Gefühlsklärer,

dein Eigelb über dich denkt? 

Dann benutze den Gedankenscanner und lies, was deine Dualseele gerade bewegt und was

sie dir zu sagen hat.

Nutze den Gedankenscanner mindestens einmal pro Woche und du beschleunigst deinen

Prozess um ein Vielfaches!!

 

Viel Freude, Deine Margret

 

Wie dieser gedankenscanner Für Dualseelen Entstand

2012 rasselte ich selbst ungebremst in mein Eigelb (den Gefühlsklärer) hinein. Ich hatte keinen blassen Schimmer, was da so vor sich ging. Ich wußte nur eins: ich hatte selten einen Menschen in meinem Leben so vermisst. Die Sehnsucht fing an, wenn er sich in zwei Meter Abstand von mir befand. Es war für mich bereits: ZU WEIT WEG.

 

Keine Ahnung, wohin das Ganze führen sollte, lies ich mich treiben. Von Kuss zu Kuss, von Treffen zu Treffen, von Nacht zu Nacht.

 

Wen wir uns nicht sahen, schrieben wir uns die Finger wund. Wir telefonierten nie. Warum, das konnte ich damals nicht sagen. 

 

Wenn wir keine SMS austauschten, nutzten wir Telepathie. Es funktionierte bestens.

 

Dann kam, was kommen musste. Der erste große Rückzug. Die Gründe waren lapidar. Zwei Häkchen bei Whatsapp und keine Antwort innerhalb von Stunden. 

Ich drehte durch.  Obwohl ich doch normalerweise klar und so besonnen bin. 

 

Dieses Gefühl und die Angst ihn zu verlieren, brannten bei mir alle Sicherungen durch. Ich erkannte mich selbst nicht mehr.

Und er schrieb: "Darüber muss ich nachdenken".

Er dachte zwei Wochen nach. Ohne Antwort.

Ich wußte, was die Funkstille zu bedeuten hatte. Nichts Gutes jedenfalls. Also fasste ich mir ein Herz und schrieb ihm, was ich fühlte. 

der Gedankenscanner funktionierte.

 

Er schrieb: "Meine Liebe, es bricht mir das Herz, doch ich glaube, es ist besser, wenn wir für eine Weile getrennte Wege gehen." 

 

Es fühlte sich an, als würde meine Welt zusammenbrechen. Innerhalb von ein paar Sekunden. Nichts war mehr, wie es einmal war. Meine Lebenslust hatte mich verlassen. 

Wo vorher Freude war, gähnte jetzt ein schwarzes Loch.

Dualseelen & ihre Rückzüge

Der erste Rückzug war eingeläutet. Mein Körper schmerzte. Und ich wußte nicht mehr weiter. Ich akzeptierte, so gut ich eben konnte. 

Meine Gedanken waren stets bei ihm.

 

Ich hatte keine Ahnung, womit ich es zu tun hatte. Ich wußte nur eins: Ich neige nicht dazu, in Liebeskummer zu ertrinken.

Also googelte ich und bleib beim Thema "Dualseelen" hängen.

 

Ich kaufte Bücher, lies mich coachen, der Liebeskummer und die Sehnsucht blieb. 

 

Nach 4 Wochen schrieb ich ihm:

 

"Es ist so schwer, dich zu vermissen."

 

Er antwortete:

 

" Glaube mir, das ist es für mich auch."

 

Dann ging es wieder los. Wir schrieben, verzehrten uns, blieben vor Sehnsucht nachts wach. 

Ich wurde wach, ein paar Minuten, bevor er mir ein SMS sendete. 2.00 Uhr morgens zum Beispiel. 

Ich wußte immer, wie es ihm ging. Ich wußte, wann er soff, denn dann hatte ich einen Kater.  Ich war todmüde wenn er Jetlag hatte. Ich spürte, wenn er an mich dachte.

 

Nach einem halben Jahr sahen wir uns erst wieder.

Es war, als wäre er gerade 5 Minuten weggewesen, um neue Zigaretten zu holen. Er rauchte. Ich nicht.

 

An die Treffen vor dem Rückzug konnten wir nicht anknüpfen. es war unglaublich nahe und vertraut. Doch er hatte seine Entscheidung längst getroffen. Er bleibt bei seinen Kindern und der Frau.

 

Mein Kopf konnte das akzeptieren. Nur das Herz zerbrach in Stücke. Es schmerzte höllisch. Heute weiß ich: Mein Herz brach, damit es größer wachsen kann.