Artikel mit dem Tag "Sechs der Stäbe"



Lernaufgaben für Dualseelen · 19. Dezember 2018
Was dir dein Seelenpartner / deine Dualseele sagen möchte: Du sagst zu deiner besten Freundin, dass ich ne harte Birne hab. Du sagst, ich höre nur auf den Verstand. Du nennst mich achtlos Kopfmensch, als hätte ich kein Herz. Dabei hast du glatt vergessen, dass ich vom Planet Mars hierher gekommen bin. Du hast vergessen, dass "Fokus halten" eine meiner großen Stärken ist. Die Königsdisziplin.

Lernaufgaben für Dualseelen · 27. November 2018
ch weiß, ich bin oft hart mit meinen Worten und das ist nur die eine Seite. Auf der anderen Seite der Medaille bin ich stolz. Weil ich dich kennen darf, weil ich dich lieben darf, weil du so unbeschreiblich weiblich bist. Unverfroren, voller Lust. Ich kenne niemanden wie dich. Du bist mir näher, als meine Haut. Du gehst tiefer, als ein U-Boot. Du liegst wie ein Tattoo auf meiner Seele. Ich kann dich immer fühlen, weiß immer, wie es dir geht. Das feiere ich jetzt.

Lernaufgaben für Dualseelen · 07. November 2018
Freue Dich. Jetzt. Aus der Mitte deiner Seele. Auch wenn du gerade traurig bist. Auch Schmerz ist bittersüß. Der Freude wegen bist du hierher gekommen. Der Freude darüber, dass du dich erfahren und erleben darfst. Du bist größer, als du denkst, du bist mehr, als irgendjemand messen kann, du bist schöner, als ein Gedicht beschreiben kann. Du bist ein pures Wunder. Du hast es nur vergessen. Du hast dich vergessen. Und mich auch.

TARI TARA TAROT · 22. Juli 2018
Dreizehn Stäbe bestimmen diesen Tag. Transformation Olé! Breitbeinig steht die SIEBEN DER STÄBE auf ihrem Gipfel. Sie beherrscht den sicheren Stand aus dem Effeff. Fast wie ein Gondoliere führt sie ihren Stab, nur das Wasser und die venezianische Kulisse fehlen. Auch singt sie nicht, sie schaut verbissen aus der Wäsche. Knirscht sie nachts schon mit den Zähnen? Sorgfältig übt sie sich in Dominanz. Schließlich hat sie etwas zu beschützen. Ihre Position, ihr Sein, ihr Hab und Gut?

TARI TARA TAROT · 11. Juli 2018
Die Gerechtigkeit trägt Rot. Purpur, um genau zu sein: Führerschaft und weise Macht will sie Dir längst schon schenken, Besonnenheit – Dein Leben ganz bewußt zu lenken, Gleichgewicht zwischen hellem Tag und rabenschwarzer Nacht. Sie ist so viel mehr, als die strenge Autorität, die an Dich appelliert und die auch richtet. Sie lädt Dich ein, ist Gastgeberin für den meisterhaften Tanz durchs Leben.

TARI TARA TAROT · 23. Mai 2018
Ohnmacht ist – wie ein wunderbarer Reifeprozess. Vielleicht zappelst Du ein bisschen unbeholfen an der Schöpfung Wäscheleine... na und? Was kann passieren, außer großem Glück?