Artikel mit dem Tag "Königin der Münzen"



Lernaufgaben für Dualseelen · 10. Dezember 2018
Was dein Seelenpartner / deine Dualseele dir sagen möchte: Ich träum von Dir. Du träumst von mir. Zwei Träumer im Kino der "Guten Alten Zeit". Jede Möglichkeit läuft auf der Leinwand ab. In Endlosschleife. Bis mein Glas sich wieder leert und ich noch eine neue Flasche öffne. Mir reicht die Illusion. Denn wenn ich müde bin, schalt ich den Filmprojektor wieder aus. Am Morgen nehme ich ne kalte Dusche und der Alltag hat mich wieder.

Lernaufgaben für Dualseelen · 01. November 2018
Was deine Dualseele/dein Seelenpartner dir zu sagen hat... Du sagst, ich würde meinen Gefühlen Herz und Rücken kehren. Du sagst, ich würde mich nicht für Dich entscheiden, nicht für die Liebe, nicht einmal für mich selbst. Du sagst, mein Leben wäre doch in Wahrheit trist und grau, so ohne Liebe, ohne tiefes Gefühl, ohne Wahrhaftigkeit. Du glaubst, es wäre so viel besser, wenn ich meine Frau verlassen würde, wir beide könnten endlich glücklich sein, wir könnten uns auf WOLKE SIEBEN...

TARI TARA TAROT · 12. Oktober 2018
Trägt der Teufel heute Louboutins, rote Sohlen? Das Messer am Fuß? Prada? Einen engen, sexy Rock? Zeigt er Dir sein Décolleté? Lockt er Dich, auf zweifelhaften Wegen zu flanieren? Führt er Dich aus der Sonne? Hinters Licht? Bist Du der Teufel selbst? Hier präsentiert die KÖNIGIN DER MÜNZEN ihre schattenreiche Seite. Sie will binden und an sich reißen. Sie manipuliert, bis das Kindlein kommet. Sie erhofft sich zu besitzen, was vielleicht schon einer anderen „gehört“.

TARI TARA TAROT · 06. September 2018
Aus gezähmter Gier wird kulinarische Geduld. Nichts muss, alles kann. Wenn Du Dein Tier, Deinen Schatten bändigst, gewinnst Du an ungeheurer Kraft. Ein Ruck zuckt durch Deinen Leib, geheimnisvolles Glänzen liegt in Deinen Augen: Du verzauberst Leben mit jedem Blick. Die Zähmung des Widerspenstigen zum Geheimrezept. So beißt die Liebe an.

Wochen-Video by Margret Marincolo · 03. September 2018
Die Vier der Münzen und die Königin der Münzen Von Begierde, Gier und Festhalten... Willst Du den Wert erkennen, sei dankbar für die Dinge,die das Leben Dir in Deine Hände legt. Freue Dich, bis der Wandel Deine Hände wieder leert. Damit Du etwas Neues (be-)greifen kanst. Damit eine neue Erfahrung Dein Bewusstsein dehnt, damit Freiheit Dich durchströmt. Schöne Woche, Deine Margret Questico 9654