· 

Lernaufgaben für Dualseelen: Die Sechs der Kelche im Tarot

Welchen Herausforderungen / Lernaufgaben darfst du dich jetzt mit der Karte "Sechs der Kelche" stellen?

Zeit für Nostalgie. Am Bahnsteig Richtung Vergangenheit steht eine rote Bank. Ihre Farbe ist vom Sonnenlicht verblasst, an manchen Stellen ist sie abgeblättert. Ein Teddybär sitzt akkurat in ihrer Mitte. Rechts daneben sitzt ein Kind. Mit traurig-großen Kulleraugen. Es ist deins, dein inneres. Du hast versprochen, dass du mit ihm diese Reise machst. Doch du bist nicht gekommen. Und so wartet es auf dich, seit Ewigkeiten. Wie Hatchiko.

Tag für Tag. Immer wieder Bahnhof. Wo bleibst du? Wann löst du dein Versprechen ein?

Geh zum Bahnsteig mit der roten Bank, auf der der Teddy sitzt. Du bist das Kind, das auf dich wartet. Nimm es in deine Arme, frage es nach seiner Angst. Höre ihm geduldig zu, tröste und wiege es, bis es wieder glücklich ist. Lies ihm ein Märchen vor und nimm den nächsten Zug Richtung Vergangenheit. Lauf Hand in Hand mit deinem Kind durchs Labyrinth eurer Kinderjahre. Umarme Erinnerung: ob traurig oder schön, die Sechs der Kelche (im Tarot) schenkte dir Fähigkeiten, die dich heute lieben lassen.


Was sagt dir deine Dualseele / dein Seelenpartner mit der Karte "Sechs der Kelche"?

Geliebte Dualseele: Fast täglich geisterst du durch das Schloss meiner Gedanken. Du lässt kein Zimmer und kein Oberstübchen aus. Mit roten Wangen, wehenden Haaren, bebender Brust und einem riesengroßen Lachen – welches Bände spricht – hältst du mich in Schach. Du bist das Buch mit sieben Siegeln und machst mich schwach. In meinen Gedanken laufe ich dir hinterher, so gut es mir gelingt. Meist bist du schneller. Ich kann nicht anders, als dir zu folgen, du steckst mich mit deiner Sehnsucht an. Deine Magie reißt mich buchstäblich um und mit. Ich liebe dieses ungestüme Mädchen, dass oft von dir Besitz ergreift. Zeitlose Kindfrau, ich kann dir nur sehr schwer widerstehen. In deiner Nähe fühle ich mich unbeschreiblich jung. Dann vergesse ich mein Leben, erlebe nur den Augenblick. Meine Bedürfnisse sind ausradiert.

Deshalb halte ich mich von dir fern. Deshalb kappe ich alle Kanäle, schlage alte Türen zu und bleibe stumm. Doch die Erinnerungen, die ich an dich habe, machen mich reich. Davon zehre ich. Geliebte, lauf` in eine neue Zukunft. Dort liegt dein Glück. Nur dann, wenn du mal wieder nach mir Sehnsucht hast, dreh kurz die Uhr zurück.

Was kannst du jetzt tun, um in eine Erfüllte Liebesbeziehung zu gelangen, wenn die "Sechs der Kelche" Als Tageskarte fällt?

In deiner Schatzkiste an Erinnerungen liegt so viel pures Glück. Kleines und großes, altes und neues. Glück, an das du dich spontan erinnerst und solches, welches du vergessen hast. Stecke beide Hände in die Kiste vom Glück. Wühle tief. Bist du jeden großen und auch jeden kleinen Glücksmoment gefunden hast. Schreibe die schönsten Glücksmomente auf, an die du dich erinnerst. Lass dich berühren. Wieder und wieder. Das ist dein Schatz, der in dir steckt. Du bist unermesslich reich, steckst bereits voller Glückseligkeit. Du brauchst nichts und niemanden von außen. Umso mehr du in deinen Schätzen wühlst, umso reicher wirst du dich fühlen. Umso reicher und erfüllter du dich fühlst, umso mehr schwillt dein Charisma an. Bis es über alle Ufer tritt, bis es dich magnetisiert und alle Welt ihren Fokus auf dich gerichtet hat. Mehr und mehr wirst du zu jener Liebe, die in deiner Absicht liegt. Was du schon bist, das wird im Außen zu dir finden.


Shopping: Sechs der Kelche im Tarot Alsi Mojo oder Talisman mit einem t-shirt oder tank-top Jetzt Merchandize oRdern

Heilsame Erinnerungen – Goldnuggets deiner Seele. Gibt es einen Menschen aus deiner Vergangenheit, mit dem du einst glücklich warst? Was ist aus ihm geworden? Möchtest du dieses Gefühl in einen zweiten Frühling wandeln?

Die Sechs der Kelche hilft dir als Talisman, an Glück vergangener Tage anzuknüpfen. „Die gute alte Zeit“ – sie lebt in dir. Früher war nicht alles besser. Früher warst du neugieriger, offener, stürmisch-vergnügt, turbulent – wie ein kühner Wirbelwind. Diese Energie katapultierte dich in Ekstase, hinein in grenzenlose Glücksmomente, auf den Olymp der ungestümen Freude.

Die Sechs der Kelche erinnert dich daran, dass dieses unbeschwerte Kind noch in dir lebt. Es ist verwahrlost, doch es atmet noch. Schließe es in dein Herz und in deine Arme, schenke ihm neue Hoffnung und einen Rucksack voller Mut. So wandelst du die „gute, alte Zeit“ in deine „neue, beste Zeit.“

Aus deiner besten Zeit kann leicht auch eine Hoch-Zeit werden und ein Happy End.

 

Schönen Donnerstag, Deine  Deine Margret

Kommentar schreiben

Kommentare: 0