· 

Der Brief im Lenormand für Dualseelen & Seelenpartner

Warum habt ihr euch (Du und deine Dualseele) getroffen?

Tiefgang versus Oberfläche.

Du glaubst, du liebst. Du glaubst, er ist der Eine. Du drehst dein Leben nur um seine Herrlichkeit.

Schöne Worte streichst du wie Honig auf ein Blatt Papier.

Du willst ihn locken und bleibst selbst daran kleben.

Du bist die Fliege, die in die eigene Falle geht.

 

Wortmuster, so oft noch kleinkariert, malen sich auf dein Beziehungsnetz. Das Ego schreit und zieht dich vehement am Ärmel: „Ich will die große Liebe und ganz viel Sicherheit.“

Doch was du Liebe nennst, ist noch Bedürftigkeit. Der Brief hält dich auf seiner glatten Oberfläche, er lullt dich ein, er lenkt dich ab. So viel zu sehen. So viel zu lesen, am Input scheitert es in unseren Breitengraden nie.

Du hast IHN getroffen, damit du tiefer tauchst. Du hast ihn getroffen, damit du an der Oberfläche kratzt. Du hast ihn getroffen, damit du jeden Schwindel, jedes schnell gesagte Wort noch einmal überprüfst. Kommunikation will neu und tief erfahren werden. Wer bist du wirklich? Und: Wer willst du in zwei Jahren sein?

lder-bref-im-lenormand-und-seine-lernaufgaben-fuer-dualseelen

Was sagt dir deine Dualseele / dein Seelenpartner?

Geliebte: ich weiß du wartest. Du wartest an deinen Tagen. Du wartest in deinen Nächten. Du wartest auf eine Nachricht getippt von meiner müden Seele, an dich und an dein banges Herz. Dein inneres Kind gibt keine Ruhe. Jeder Briefkasten wird von ihm aufs Schärfste observiert. Es checkt den Status bei Whatsapp, es sucht nach Neuigkeiten bei Instagram und bei Fb. Es gibt einfach keine Ruhe. Es ist allein zu Haus. Und du bist weg, du bist auf einem Trip zu mir.

 

Wie Adler kreisen deine Gedanken über ihrer Beute. Du willst mich zu fassen kriegen. Mit Worten, mit Schwüren, mit einem „ICH LIEBE DICH.“ Ich fühle mich beschattet und observiert. Tausende von deinen Gedanken fallen täglich bei mir ein. Wie Briefe – im Postfach von meinem Geist. Mein Briefkasten quillt über, mir fehlen Kraft und Lust auf eine Antwort. Ich kann das nicht. Du musst lernen, mich in Ruhe zu lassen. Gib mir bitte meine Privatsphäre zurück. Sprich und schreibe mit deinem inneren Kind. Es hat dich nötiger, als mich. Erst, wenn du längst nicht mehr auf eine Nachricht von mir wartest, ist sie plötzlich da.



Was darfst du durch deine Dualseele jetzt lernen?

Setzt dich hin. Nimm deinen Lieblingsstift und schreibe. Schreibe einen Brief an dein inneres Kind. Du projizierst und projizierst: seine ungestillte Sehnsucht, seine Wut, seine alte Trauer, seine Hoffnungslosigkeit. Auf die Seele deines Seelenpartners.

Du suchst im Außen, was du nur im Inneren stillen kannst. Du wünschst dir Buchstaben, Worte, liebevolle Sätze. Du wünschst dir ein Zeichen, dass dich in Sicherheit und Garantien wiegt. Dieses Zeichen gibt es nicht in deiner Außenwelt. Du findest es in deines Pudels Kern.

Vergiss die Welt da draußen. Schreibe heute nur an dich. Übe. Banne Worte, Zeilen, Liebesschwüre aufs Papier – von Dir an Dich. Schaff dir, wenn du willst, ein zweites Handy an. Chatte mit dir selbst. Sende dir wundervolle SMS, Liebeslieder, Treueschwüre. Hier, in diesem Sinne gibt es Garantie. Wenn du dir selbst versprichst, dass du dich ewig lieben wirst, kannst du das Versprechen sicher halten. Und wenn du dir selbst die Treue hältst, wird es auch dein Seelenpartner tun. Beizeiten. Wenn du dich mit Freude und mit Liebe längst total beschrieben hast.

 


Schönen Freitag,  Deine Margret

Tari tara tarot goes fashion... nicht nur für Dualseelen

Shoppe jetzt ein T-Shirt oder anderes Produkt mit meinen brandneuen, Runden Tarot-Motiven im Manga style, oder - gewinne es: jeden Sonntag auf diesem Blog...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0