· 

Lernaufgaben für Dualseelen: Die Karte "Schlange" im Lenormand

Warum habt ihr beide (dein Seelenpartner & Du) euch getroffen?

Das sagt dir die Karte "Schlange" im Lenormand:

Euer Rendezvous wurde arrangiert, weil Heilung nötig ist. Beginne mit der Selbsterkenntnis deines wunderbaren Wesens. Geniesse den Hindernisparcours, den der Geist im Vergnügungspark vom Leben wählt. Schätze deine Mutter, und ihre Mutter. Schätze alle Mütter, durch die dein Fleisch und Blut geboren worden ist.

 

Du bist der Leuchtstern deiner Ahnenkette.

 

Du bist das Glied, das durch seine Heilung alles heilt, was mit ihm verbunden ist. Du heilst erst deine Welt und dann die Welten aller anderen, die du betrittst.

Dazu brauchst du volle Kannen Energie. Die kriegst du durch mich. Deine Kundalini schläft den Dornröschenschlaf. Längst ist es an der Zeit, sie zu erwecken. Sie wach zu küssen. Meditiere, trainiere, trinke aus deiner Quelle, durchschaue jede Illusion. Finde deinen Weg, der manchmal Serpentinen, Schlangenlinien gleicht. Mach der Odyssee ein Ende, indem du nicht länger auf einen anderen schielst. Kümmere dich immer nur um dich

Es wird nun Zeit für Unabhängigkeit.

Wie eine Schlange wirst du dich aus jeder Gefangenschaft befreien, in die dein Geist dich stecken will. Dreh und wende dich. Befreie dich. Wenn du frei bist, kannst du alles wählen, was dein Herz begehrt.


Was sagt dir deine Dualseele / Dein Seelenpartner durch die Karte "schlange" im Lenormand?

Geliebte, Du und ich, wir beide sind ­– wie einst Adam und Eva. Und wir beide sehnen – ja – erinnern uns, an unser Paradies.

Dort, wo alles heil und eins und unversehrt an seinem Platze war. Doch diesem Paradies waren wir überdrüssig. Wir wollten raus, wir wollten einfach weg. Wir hatten große Lust uns zu erfahren. Wir wollten wissen, wer wir sind.

Dann kam die Schlange.

Und das, was als Sündenfall bezeichnet wird, war unser Glück. Wir konnten uns endlich trennen, damit wir uns erneut verbinden können. Wir konnten uns erkennen, im Angesicht der Dunkelheit. Wir erfuhren, was es heißt, Licht zu sein. Wir erfuhren, was es heißt, Mann und Frau zu sein. Wir erfuhren, was unsere tiefste Sehnsucht ist.

Diese Sehnsucht treibt uns an. Diese Sehnsucht treibt uns wieder zueinander. Doch zu allererst müssen wir heilen. Wir müssen verstehen, dass wir bereits unversehrt und ganz und gar vollkommen sind. Wir müssen verstehen, dass uns nur eine Illusion von dieser Unversehrtheit trennt. Du und ich, wir können miteinander leben, wenn wir begriffen haben, wer wir sind.

 

Alle eins. Du kannst das nicht mit dem Kopf begreifen. Du musst es mit dem Herz begreifen. Wenn du es begriffen hast, wird jeder Krümel Sehnsucht von dir fallen. Wenn du das begriffen hast, dann können wir zusammen sein.

Wie wird sich diese Begegnung zu deinem Seelenpartner entwickeln?

Du stehst auf Abenteuer? Du stehst auf ein wundersames Labyrinth? Dann lauf los. Ihr beide steckt in diesem Labyrinth. Ihr versucht, es mit euren Gedanken zu bezwingen. Doch das könnt ihr nicht. Ihr nähert euch an, dann driftet ihr beiden wieder auseinander. Manchmal habt ihr euch schon fast gefunden, nur um festzustellen, dass ihr beide noch immer nicht am Ausgang seid. Dass Dornenhecken euch den Weg versperren. Dass das Abenteuer längst noch nicht zu Ende ist. Und das Leben nimmt plötzlich eine nagelneue Wendung.

Diese Begegnung entwickelt sich nach deiner Wahl. Du musst dich selber wählen. Das ist die Schluckimpfung Magie, die ihr beide nötig habt. Du musst dich wählen und den Weg mit dem Kompass deiner Seele finden. Dafür musst da all das opfern, was du noch willst. Du kannst diesen Seelenpartner nicht kriegen, solange du ihn willst. Du musst die Liebe wählen, wenn du das Labyrinth verlassen willst. Die Liebe zu dir selbst. Diese Liebe wird dich läutern, du wirst werden, wer du werden musst und am Ausgang wird dein Seelenpartner sein.

 

Deine Margret

 


Tari tara tarot goes Fashion: Tarot zur Wunscherfüllung mit der Zehn der Münzen

Innerer und äußerer Reichtum: Du kannst nur in dein Leben ziehen, WAS DU BIST: Das ist eine uralte Weisheit. Du hast sie oft gehört, doch lebst du sie? TARI TARA TAROT erinnert dich daran, mit einem Talisman. 

Beobachte dich: bei jedem deiner Gedanken, bei jedem Gefühl, bei jedem Wort, das du sprichst. Sind es Worte der Freude? Sind es Worte, die dich selbst erkennen lassen, dass du ein Geschenk, ein Wunder, kolossaler Reichtum bist?

 

Die Zehn der Münzen erinnert dich an den unermesslichen Reichtum, der in deinem Inneren liegt. Sie erinnert dich durch ihr Motiv, sie erinnert dich durch ihre Energie, wenn du ein T-Shirt am Körper trägst, gerne auch in der Nacht.

Trinke Reichtum aus einer ihrer Tassen, trage sie in einer Tasche, bette dich auf ihrem Kissen. Werde zu dem, was du bist: Überfluss in ziehe in in deinem Leben an.

Viel Freude mit deinem neuen Talisman.

 

Deine Margret

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Maria (Freitag, 01 März 2019 12:43)

    Hallo Margret
    Ich habe das gewählt, was mit Freude mich gewählt hat...
    Herzlich Maria