· 

Dualseelen und ihre Phasen auf dem Dualseelen-Weg

Vom Dualseelen-Crash zum Liebes-Happy-end: Dein Weg der Meisterschaft.

Dualseelen sind ein Phänomen. Wenn dir deine „andere Hälfte“ begegnet, ist das der Startschuss zur Potenzialentfaltung. Der Wecker vom Erwachen klingelt. Du wirst hinein geschleudert in einen Prozess, in dem du entweder stecken bleibst, oder den du meisterst, weil der Groschen fällt. „Es geht um DICH“.

Du merkst, dass der Dualseelen-Prozess beginnt, wenn der weiße Hai vom Liebeskummer dein Herz in Stücke reißt.

Die Dualseele zieht sich zurück. Vielleicht hat sie den Liebesfilm schon längst verlassen und du stehst alleine auf der Bühne, wenn die nächste Klappe fällt.

Deine Gedanken kreisen wie Hyänen nur um eine Frage: Gibt es ein Liebes-Happy-End?

 

Ich kenne diese Frage. Ich habe sie mir oft gestellt. Bis ich es nicht mehr tat. Bis ich lernte, meine Energie für meinen Weg zu bündeln.

Dein Liebes-Happy End ist Meisterschaft. Du wendest deinen Blick von deiner zweiten Hälfte ab und „machst“ Dich selber heil. Du erkennst dich immer tiefer. Du näherst dich der einen Wahrheit an, die (bedingungslose) Liebe heißt.

 

In diesem Artikel erfährst Du:

 

  1. Welche Dualseelen-Phasen erwarten Dich?
  2. Welche Fehler kannst du machen?
  3. Wie korrigierst du diese Fehler?
  4. Wie gelangst du zu deinem Happy End?

Die Dualseele ist eine Illusion, wenn du sie durchschaust, wird dein Märchen wahr.


Die Phasen der Dualseelen

1. Dualseelen-Phase: Das große     Erkennen

Wenn die Dualseele erscheint, fällt sie scheinbar unter zweifelhaften Umständen vor die Füße deines Herzens. Oft ist sie gebunden (oder du bist es), lebt am anderen Ende der Welt, kommt aus konträren religiösen Verhältnissen oder ist manchmal so alt oder blutjung, wie deine Eltern oder Kinder. Schubladendenken wird auf den Tisch geknallt.

Vielleicht fühlt es sich an, als flutet dich dein Leben mit Ironie.

Egal, wie verrückt die Umstände auch erscheinen, diese Begegnung zündet die Fackel der Liebe in euren Herzen an. Einer Liebe, die jeden Fetzen Bedürftigkeit aus deinem Herzen brennt. Du stehst in Flammen, in der Birne wird es hell und Erkenntnis sickert in jede sehnsüchtige Zelle. Ihr seid beide EINS.

 

Der große Fehler in dieser Dualseelen-Phase

 

Denkfehler: Du glaubst, diese Liebe ist exklusiv. Du glaubst, dass dein Herz auf diesen einen Menschen hier gewartet hat. Du glaubst, ihr beide seid füreinander bestimmt: ein Herz und eine Seele eben.



Die Berichtigung vom Fehler im Dualseelen-Prozess

 

Wir sind alle eins. So viel lässt sich heute schon beweisen. Ob du an Gott glaubst, an die Schöpfung oder an eine Kraft, die durch jeden Krümel Leben zu dir spricht, ist Wurscht.

Jeder Mensch – von allen 7,5 Milliarden – hat eine andere, hochspezielle Form. Und jede Form hat doch den gleichen Inhalt. Individuierte Liebe.

Stell Dir 7,5 Milliarden Geschenkboxen vor: große und kleine, rote und blaue, runde und eckige, elegante und schäbige. In allen Paketen ist doch ein und derselbe Inhalt. Pure, reine, zauberhafte Essenz. Einfach Liebe. Jedes Paket wäre mit jedem kompatibel. Wenn der Mensch aus seinem Schlaf erwacht.

 

Als du deine Dualseele trafst, hat sich das Leben eines Tricks bedient. Es hat dir eine Taschenlampe mit auf den Weg gegeben, damit dir in den dunkelsten Stunden ein Licht 

aufgeht. Deiner Dualseele und jedem anderen Menschen ebenso. Keiner von euch beiden wusste, wie diese Taschenlampe funktioniert. Seit Ewigkeiten wandelt ihr im Dunkel, habt euch an die Dunkelheit gewöhnt. Der Knopf der Taschenlampe blieb jungfräulich. Ihr habt den Knopf einfach noch nicht gefunden.

Doch in einem unglaublich verrückten Moment gelang es euch beiden zur selben Zeit, den Knopf der Taschenlampe zu finden und ihn zu bedienen. Bäääääm. Zwei Babys der Evolution haben Glück. Sie erleuchten sich. Für einen glorreichen Moment, bis es wieder zappenduster wird. Ihr strahlt euch an. Und ihr erkennt, dass ihr EINS seid. Dafür braucht ihr beide einen Namen. Ihr nennt das Phänomen DUALSEELE.

Hätte dich ein anderer Mensch zur selben Zeit mit seiner Taschenlampe angeleuchtet, er wäre zu deiner Dualseele geworden. Ich weiß, vielleicht setzt du dich gegen diesen Gedanken vehement zur Wehr. Doch wenn du diesen Prozess hier meistern willst, freunde dich mit diesem Gedanken an.


2. Dualseelen-Phase: Honeymoon im Schnelldurchlauf

In den ersten Stunden, Tagen, Wochen habt ihr beide einen Logenplatz auf Wolke Sieben. Der schnöde Alltag hat nun endlich Pause. Probleme lungern auf der Ersatzbank rum. Du fühlst Einheit, Verbundenheit und Freude im Quadrat. Was für ein lustvolles Spiel.

Das Hirn hat Kohärenz. So schön dir dieser Zustand auch erscheint, er kann nicht bleiben. Er ist „nur“ Vorgeschmack aufs Paradies. Dieser Zustand brennt sich ein. Er wird zu deinem Ziel.

 

Der große Fehler in dieser Dualseelen-Phase

 

Du machst das große Glück an diesem einen Menschen fest. Die Dualseele wird zur Droge und du zu ihrem Junkie. Du glaubst, der Eintritt ins Paradies ist nur mit diesem Wesen zu erreichen. Du suchst nach Liebe außerhalb von dir. Das nennt man dann Bedürftigkeit.

 

Die Berichtigung vom Fehler im Dualseelen-Prozess

 

Deine Dualseele – dein Eigelb (Dualseelen sind wie Eiweiß und Eigelb)  ­– erinnert dich an ein Gefühl, das aus deinem Inneren quillt. Es wartet unter Schutt und Asche auf Entdeckung, will freigelegt und angenommen werden. Was du durch das Zusammentreffen mit diesem Seelenpartner fühlst, das steckt in dir. Deine Dualseele bringt dich auf den Trichter, WIEVIEL du doch empfinden kannst.

 

 

 

Solange du dieses Gefühl exklusiv für diesen einen Menschen reservierst, solange kannst du den Prozess nicht meistern. 

Deshalb gibt es meist kein Happy-End. Der Stolz der Menschheit steht der großen Liebe vehement im Weg. Stolz killt Liebesglück. 

Springe aus diesem Gedankenkarussell heraus. Lass deine Dualseele Dualseele sein.

Entdecke die Liebe in JEDEM Menschen. Dies wird die größte Herausforderung deines ganzen Lebens sein. Darum geht es in diesem Prozess: das Ego an die Leine zu legen.

 

 

  


Und Ja: es macht oft Angst. Das Ego wird sich wehren. Mit Händen und mit Füßen. Das Ego hat keinerlei Interesse, sich in jeden Menschen zu verlieben. Das Ego will gewinnen, das Ego bewertet, das Ego trennt. Zähme dein Ego, wenn du Meister*in  der Dualseelen-Phasen werden willst.

Dirigiert dein EGO dich? macht es mit dir, was es will?
Dirigiert dein EGO dich? macht es mit dir, was es will?

3. Dualseelen-Phase: Crash

„Wolke Sieben“ ist gerissen. Du schlägst hart auf dem Boden der Realitäten auf. Du verstehst die Welt nicht mehr. Dein Gehirn findet sich im Chaos wieder. Die Dualseele ist erst einmal weg. Der Crash wird oft durch ein kleines Missverständnis ausgelöst. Eigentlich nicht der Rede wert. Doch Für dein Eigelb, den Gefühlsklärer ­– ist es eine wichtige Sache. Er denkt erst einmal in Ruhe darüber nach. Dabei kommt meist nichts heraus. Außer einem: Rückzug.

 

Der große Fehler in dieser Phase

 

Hier lernst du die Schärfe deines Egos kennen. Es hat in seinen Augen immer recht. Bei deiner Dualseelen-Hälfte kommt das ganz und gar nicht an. Sie hat ihr eigenes Ego, das sie vor der Liebe beschützen will.

 

 

 

Zieht sich die Dualseele zurück, ziehst du dich vor dir selbst zurück.

Die Berichtigung vom Fehler

 

Lerne dein Ego kennen. Es ist ein geniales Programm, dass gezähmt, erzogen und besänftigt werden will. Gelingt dir das, wird dein Leben leicht. Wenn du Lust darauf hast, melde dich gerne bei mir. Ich bin eine gute Ego-Dompteurin. Hier kannst du lesen, wie dein Ego funktioniert.

4. Dualseelen-phase: Rückzug

Rückzug tut weh: Die Dualseele ist weg. Entweder hat sie dich bereits auf Whatsapp und Socialmedia blockiert. Oder sie reagiert nicht auf deine Nachrichten.

Dein Eigelb, dein Gefühlsklärer sitzt in seiner Höhle und denkt nach. Er haut vor dieser Liebe ab, die doch im Grunde nur eines ist: Bedürftigkeit. Läufst du der Dualseele hinterher, machst du alles nur noch schlimmer. Denn damit beweist du deinem Eigelb, wovor es Angst hat. „LIEBE macht schwach.“

 

Der große Fehler in dieser Phase

 

Du läufst dem Gefühlsklärer, dem Eigelb einfach hinterher. Du bombardierst ihn mit Nachrichten, willst Antwort auf deine Fragen. Diese kann er dir nicht geben. Er hat sie selber nicht. Er KANN NICHT. Er WEISS NICHT. Und das ist seine Wahrheit.

 

Berichtigung vom Fehler

 

Besinne dich auf dich. Suche in dir selbst nach Antworten. Meditiere, treibe täglich (mehr) Sport, komme in deinem Körper und im Hier und Jetzt an. Beende den Rückzug vor dir selbst. Denn das ist es, was deine Dualseele dir hier spiegelt. Du hast dich jahrelang vor dir selbst zurückgezogen. Deine Seele erwartet dich. Du triffst sie in der Pause zwischen zwei Gedanken, in der Stille zwischen zwei Atemzügen, an einem Ort, wo du Nichts weißt. An jenem Ort hat dein Ego Pause, hier geht es in die Knie.

Übe dich in Demut. Gib das RECHT-HABEN-WOLLEN auf. Gehe davon aus, dass Alles vielleicht ganz anders ist. Nimm an, was gerade ist. Lege die Waffen nieder.



5. Dualseelen-Phase: Der Weg in die Freiheit

Es kommt eine Zeit, da du lange genug am Tropf des Rückzuges gehangen hast. Die Infusion der Einsamkeit zeigt nun Erfolg. Du heilst, spürst Kraft, willst endlich weitergehen. Du verstehst, dass sich nichts ändern wird, wenn du die Sicht der Dinge nicht änderst.

Du reißt alle Pflaster von alten Wunden ab und begräbst die Angst vor Schmerz. Du bittest dein Leben: „LEBEN – BITTE NIMM MICH“

Ab diesem Moment heißt du jeden Umstand, jeden Menschen, jede Kritik und jeden scheinbaren Rückschlag wirklich willkommen. Du akzeptierst und umarmst jeden Umstand, der sich auf dem Weg der Freiheit zeigt. Du lernst die Liebe neu, weil du sie endlich nagelneu verstehst.

Du kapierst, dass Liebe NICHT die Sehnsucht ist, die du zu deiner Dualseele spürst.

Du kapierst, dass Liebe NICHT das Übermaß an Emotionen ist, das du empfindest.

Du kapierst, dass der Cocktail aus Leidenschaft und Lust nicht Liebe ist, sondern – dass die Liebe dir ihn serviert. 

Du kapierst, dass du deine Dualseele in jedem Menschen finden und auch lieben kannst.

Dieser Weg ist nie zu Ende. Du wirst immer virtuoser, immer sanfter, immer demütiger.

An Deine Dualseele denkst du nur noch selten. Wenn du an sie denkst, fühlst du Dankbarkeit. Endlich kannst du dich wieder verlieben.

 

Der große Fehler in dieser Dualseelen-Phase:

 

Vielleicht wartest du auf ein Zeichen, um diesen Weg zu beschreiten. Vielleicht schielst du noch immer nach deinem Eigelb, nach dem Gefühlsklärer, um herauszufinden, wie es IHM geht. Und vielleicht machst du noch immer Unterschiede zwischen den Menschen, die dir begegnen. Du urteilst, du ordnest sie in Schubladen ein.

 

Berichtigung vom Fehler

 

Es gilt, die Illusion der Vorliebe zu durchschauen. Übe dich darin, das Wunderbare in JEDEM Menschen zu entdecken. Sieh Liebe, wohin du schaust. Dieser Weg braucht jede Menge Übung. Du hast es bisher erfolgreich andersherum gemacht. Du hast dich von der Liebe abgeschnitten. Hast dich abgegrenzt und getrennt.

Schaffe nun Verbindungen. Dein größter Widerstand bietet dir die größte Chance. Sei am demütigsten bei jenen Menschen, bei denen es dir am schwersten fällt. Das Wunder dieser Praktik wird sich im Sauseschritt in deinem Leben offenbaren. Wohin du gehst, wächst Liebe aus allen Ritzen deines Weges. Wo immer du dich wiederfindest umzingelt dich das Glück.


6. Dualseelen-Phase: Happy end

Du hast dein Ego gezähmt. Du hast deinen Verstand beruhigt, du widmest dich nun täglich deiner Seele. Hier gibt es keine „Fehler“ mehr.

 

Immer dann, wenn du Fehler machst, korrigierst du dich sogleich und voller Freude. Du bist nachsichtig, wenn andere Menschen „Fehler“ machen. Du hast verstanden, das jede*r Meister*in viele Fehler braucht.

Du bist glücklich mit dir alleine. Du wählst es, allein zu sein oder du wählst einen Partner, der deinen Weg mit dir beschreitet.

An dieser Stelle deines Weges ist es dir egal, ob du deine Dualseele an der Seite hast oder einen anderen Menschen. Der Mythos „DUALSEELE“ hat längst seine Macht über dich verloren. Du hast deine Lektion gelernt. Du achtest nicht mehr auf die Form, in der die Liebe sich dir serviert. Du achtest auf den Inhalt und du genießt.

An dieser Stelle passieren Wunder. Du triffst auf einen Menschen, der sich mit dir zu allerhöchsten Höhen schwingt. Hier wird „Wolke Sieben“ Alltag, weil du sie mit Demut und Dankbarkeit bewohnst.

Hier kriegt dein Dualseelen-Märchen sein wohlverdientes Happy End.

Ob es dein Eigelb ist? Du wirst schon sehen.

 


Fazit: Wie lange jede Phase auf deinem Wege dauert, spielt keine Rolle. Geniesse sie. Genuss ist pure Magie. Sei sanft zu dir. Hast du manchmal das Gefühl, du trittst auf der Stelle? Wunderbar. Trete bewusst und liebevoll auf dieser Stelle hin und her. Dort gibt es noch etwas zu entdecken, einen Schatz zu bergen. Und auf einmal geht es weiter. Wie von Zauberhand...


Video: Die Phasen der Dualseelen erscheint 14 Uhr.

Schönen Sonntag,

 

Deine Margret

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0