· 

Lernaufgaben für Dualseelen: Zehn der Stäbe & Drei der Münzen

Brett vorm Kopf, keine Perspektive

 

Was Dir Deine Dualseele/ Dein Seelenpartner sagen möchte:

 

Ich bin überfordert. Total. Kolossal.

Mit meinem eigenen Kram.

Ich hab` grad mehr Holz vor der Hütte, als Du. 

 

In Job und meinem Leben habe ich alle Hände voll zu tun.

Die Aktenordner meiner Existenz sind prall gefüllt und stapeln sich.

Ich muß abarbeiten. Für Gefühlsduselei habe ich gerade keinen Nerv.

Ich komm nicht klar mit dem, was Du gerade von mir willst. 

Es stresst mich. Macht mir noch mehr Druck. 

 

Deine Liebe fühlt sich gerade an, wie ein Briefbeschwerer. Und ich liege drunter.

Ich kann und will das nicht. Nicht jetzt und auch nicht morgen. 

Ich stehe voll auf Priorität. Erst Ordnung, dann Liebe.

 

Wann es soweit ist? Ich weiß es nicht.

Ich kann nix sehen.  Komplizierte Beziehung ohne Zukunft?

Mein Leben hat mich fest im Griff. Ich setze Grenzen. 

Ich bin ein Mann.

 

Du sagst, dass Liebe alles schafft.

Du sagst, die Liebe ist das Einzige, für dass es sich zu leben lohnt.

Kann sein. Vielleicht hast du für dich recht. 

 

Ich zweife, dass du und ich die Liebe wirklich kennen. Ich zweifle, dass du die Liebe meinst, wenn du von der Liebe sprichst.

Ich glaube du sprichst von Bedürftigkeit.

Ich glaube du sprichst davon, dass ich dir deine Schmerzen stillen soll, dass ich dich in deinem Leben unterstützen und motivieren soll. Dass ich mich um dich kümmern soll, damit du glücklich bist. Das kann und will ich nicht. 

Es gibt noch viel für dich und mich zu tun.  Wir müssen uns an  das erinnern,

was wir vergessen haben.

Du erinnerst Dich.

Ich erinnere mich.

Jeder in seinem Tempo. 

 

Prüfungen und Abenteuer warten. Du meisterst deine Abenteuer. Ich werde meine meistern.

Mit einem Schwert. Auf meine Art.

Ich gehe meinen Weg, während du den deinen gehst.

Vielleicht führt uns ein Wegweiser erneut zusammen. Das weiß ich nicht.

 

Für mich bedeutet Liebe, Verantwortung zu tragen. Für mein Leben, für meine Versprechen, für das, was ich mir geschaffen habe. Für meine Kreation. 

Für mich heißt Liebe, mich für mein Leben aufzuopfern, 

dass ich gerade führe. Darin hat unsere Liebe jetzt keinen Platz.

 

Ich kontrolliere meine Emotionen, damit ich überhaupt klar denken kann.

Deine Nähe schmilzt meinen Geist. Darum halte ich mich von dir fern.

Ich kontrolliere mein Gefühl. Gefühlsstärke ist etwas, was du von mir lernen kannst.

Entwickle Dich, wenn du es möchtest. Bleib bei deiner Wahl, bei deiner Prüfung.

Ich entwickle mich auf meine Art. 

 

 

 

Miss mich nicht an deinem Stab. Urteile nicht, wenn du doch nicht in meinen Schuhen läufst.

Du glaubst zu wissen, doch du weißt nur das, was du wissen möchtest.

Zwänge mir nicht deine Lernaufgaben auf. Ich muss nicht lernen, wenn ich nicht will.

Ich treffe meine Wahl.

Mach die Reifeprüfung deines Lebens. Ich absolviere meine. 

 

Bleib mit den Augen stets auf deinem Weg. 

Schiele nicht, was ich gerade mache. 

Ich mache meistens, was ich will und kann.

Ich bin Ballast und Gift für Dich. Wirf alles ab, wenn du DEIN Ziel erreichen möchtest. 

Ich bin dein Spiegel, ich werde es bleiben.

 

Schönen Freitag,

Deine Margret

 

 




Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kerstin Kiebach (Freitag, 21 Januar 2022 07:13)

    Liebe Magret!
    Es ist so der Wahnsinn wie das hier alles zu trifft..Ich lege auch Karten, heile andere Menschen, spüre die Energie und Blockaden in Ihnen, wenn ich Sie beim Weg zu sich selbst unterstütze...Du bist der absolute Wahnsinn und ich bin dankbar das ich zu dir geführt wurde, denn so lerne ich viele neue Dinge, die mich zu mir führen, auch wenn ich es in meinem Inneren weiß, leider muss das Ego oftmals eine Bestätigung haben...Ich arbeite dran, es an die Leine zu führen. Vielen lieben Dank.

  • #2

    Margret@Kerstin (Freitag, 21 Januar 2022 08:49)

    Liebe Kerstin,
    Dankeschön für dein Feedback. Jeder Mensch hat eine ganz besondere Gabe. Ich habe meine erst durch den Dualseelen-Prozess entdeckt, zu einem Zeitpunkt, als ich losgelassen hatte. Plötzlich konnte ich den Prozess aus dem Blickwinkel der anderen Dualseelenhälfte sehen. Und nicht nur das. Ich entdeckte, dass ich fühlen kann, was ein anderer gerade fühlt.
    Das Ego wünscht sich Bestätigung. Ja. Bis es zu einem Punkt kommt, wo auch das nicht mehr nötig ist.❤️