· 

Lernaufgaben für Dualseelen: die Fünf der Münzen im Tarot

Welchen Herausforderungen / Lernaufgaben darfst du dich mit der Karte "Fünf der Münzen" stellen?

Kirchenfenster sind zum Bestaunen da. Religionen hin, Glauben her. WORAN GLAUBST DU? An welche Art von Gott? Welcher Pfarrer liest die Andacht in der Kathedrale deines Herzens? Wird dir täglich warm ums Herz? Auch in Krisenzeiten? Wie viele Kerzen brennen auf deinem ganz persönlichen Altar? Was bist du bereit zu opfern? An Glaubenssätzen, Erfahrungen und einstudierten Grenzen?

Was entbehrst du, weil du glaubst, es muss so sein?

Aus dem Nichtwissen heraus, wer du bist, schränkst du deine Herrlichkeit immer wieder ein, lehnst Hilfe ab, wählst Not.

Die Opferrolle kann so realistisch sein. Doch bringt sie dich auch weiter? Bist du ausgeschlossen oder schließt du dich selbst aus deinem Herzen aus?

Du bist ein unbegrenztes Wesen, welches die Erfahrung der Begrenzung wählt, um die Grenzen neu zu sprengen, um sich als allmächtig zu erfahren: nach und nach.

Nimm jede Liebeskrise als eine Chance an. Nur dann, wenn es dir stinkt, wirst du letztlich nach den Sternen greifen.

 

was kannst du jetzt für eine erfüllte Liebesbeziehung tun, wenn die Karte " Fünf der Münzen" fällt?

Manchmal musst du dein Herz wie Perlen vor die Säue werfen. Bis du es dann nicht mehr tust, weil du endlich deinen Wert bemessen kannst.

Fühle jetzt alles. Die Einsamkeit hat ihre Zeit. Die Not will angenommen werden. Sie ist ein Puzzleteil im Spiel der Relativität. Dann, irgendwann hast du genug. Du hast von Einsamkeit und Krise beide Nasenlöcher voll. Nun triffst du einfach eine neue Wahl. Jedes Leid, jede Pein und jeder Schlag in dein Gesicht sind endlich Schnee von gestern. Du hakst Vergangenheit und Opferrolle ab. Zeit für Schöpfer. Du hast genug gelitten. Du hast Jahr für Jahr alte Erinnerungen erneut heraufbeschworen, wie ein Zauberlehrling, der noch nicht besser weiß, wie er sich Liebe zaubern kann. Denke einen neuen Gedanken. Wirf das Gold, was du zu Stroh gesponnen hast – auf den Kompost. Nun spinnst du Stroh zu Gold. Du erkennst nun täglich mehr, wie zauberhaft du bist. So wird es auch dein neuer Lieblingsmensch erkennen und sich wie ein Derwisch um dich drehen.

Das verspricht die Karte "Fünf der Münzen" im Tarot.


WAS SAGT DIR DEINE DUALSEELE DURCH DIE KARTE "FÜNF DER MÜNZEN" IM TAROT?

Geliebte Dualseele: Hier ist es zappenduster, in der heimlichen Kapelle meines Herzens, die niemand kennt. Nicht einmal ich. Ich hab mich ausgesperrt und alle Fenster sind verschlossen. Winter herrscht – und Frost drängt sich unerbittlich in jede Ritze meines Gemüts. Ich kann dir gerade gar kein Freund und keine Hilfe sein. Die Liebe juckt mich nicht. Ich brauche Zeit für mich allein. Der Kopf ist klar und unerbittlich, nach einem Fußmarsch durch die Nacht.

 

Kein Glaube, der gerade Leidenschaft in mir entfacht. Ich friere mir den Arsch und auch die Hoffnung ab. Nähe brennt, versengt mir meine Dominanz. Ich wähle Kälte. Mein letztes Gebet habe ich im Rausch vergessen. Religionen sind für mich ein Witz. Gott ist so weit weg. Am anderen Ende dieser kalten Welt. Gibt es den Schöpfer überhaupt? Du glaubst an Engel. Ich glaube an den Teufel, der mich Nacht für Nacht verführt, der mich ablenkt und mich willig macht. Willig, für ein bisschen Lust und Gaukelei, meine Seele zu verkaufen.

 

Du glaubst an Telepathie. Ich glaube an den Kontostand, der mir ein leichtes Leben sichert. Du glaubst an Wolke Sieben, ich glaube an das Stück harte Realität ­– unter meinen Füßen. Wir sind zu verschieden, lass mich doch einfach aus dem Kettenkarussell des Dualseelenirrsinns  raus.

 

Schönen Mittwoch,

Deine Margret


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Maria (Mittwoch, 24 Juli 2019 11:28)

    Hallo Margret
    Ich habe Urlaub und entspanne mich. Genieße das schöne Wetter und die Nähe meiner Kinder. Sie geben mir Kraft und Energie.

    An die Dualseele oder so etwas ähnliches
    Manchmal muss man sich sein hübsches Arsch abfrieren um wieder klar im Kopf zu werden.
    Es gehört zum Leben dazu.
    Ich habe unterliege Test über mich ergehen lassen und keinen bestanden.
    Die anderen schon!
    Ich wünsche dir alles gute!
    Herzlich Maria
    Mich interessiert es nur nicht mehr.
    Ich habe gekämmt, gelitten, gehofft und nie von dir das bekommen was ich mir gewünscht habe.
    Jetzt sind meine