Dualseelen, Seelenpartner und Telepathie

Über Dualseelen, Seelenpartner und Telepathie

Telepathie: das Whatsapp der Seele

Spätestens dann, wenn du deiner Dualseele begegnet bist, erlernst du spielerisch eine neue Sprache: Telepathie.

Gedanken, Gefühle und Emotionen übermannen dich und du begreifst in Windeseile: es sind nicht immer deine eigenen. Du bist connected.

 

Telepathie: eine neue Sprache – nicht nur für Seelenpartner

Vielerorts regiert noch ein längst überholter Glaube: geistige Aktivität = Hirnaktivität.

Dein Denken spielt sich demnach ausschließlich in deiner Birne ab. Doch ist das wirklich so?

 

Mit ein paar Tests lässt sich diese These  leicht widerlegen:

  • Such dir einen  x-beliebigen Menschen aus. Starre ihn an. Ein paar Minuten. Von hinten. Vielleicht, wenn du in der U-Bahn, in der Sauna oder im Kino sitzt. Konzentriere dich mit deiner ganzen Gedankenkraft auf diese Person. Stelle dir dabei vielleicht noch etwas Unerhörtes vor. Mit ein bisschen Übung dreht sie sich zu dir herum.
  • Probiere es mit deinem Haustier. Wenn ich mich entscheide, meine Jacky von meinem Ex-Freund abzuholen, in jenem Moment, in dem ich quasi meine Wohnung verlasse, reagiert meine Jacky darauf. Wir haben es oft genug probiert. Sie fängt –  in just diesem Augenblick damit an – mich zu erwarten. Sie läuft zur Türe und sitzt dort, bis zu meiner Ankunft.
  • TT: Telefontelepathie: Wenn du gerade an einen Menschen denkst, weil du ihn anrufen möchtest, dann kann dieser Mensch deine Absicht spüren. Wenn du ihn tatsächlich anrufst, sagt er dann: Das ist komisch, ich habe gerade an dich gedacht.

Ähnliche Phänomene gibt es wie Sand am Meer. Viele Menschen haben so etwas schon erlebt. Das bedeutet: Die Aktivität deines genialen Geistes reicht weit über dein Gehirn hinaus. Die Gedanken sind frei.

Deine Gedankenmuster folgen hoffentlich immer öfter einer Absicht: Du willst etwas tun. Du hast dich entschieden, bist quasi schon kurz vor deiner Tat. Gedanken haben sich gebündelt, verdichtet, werden zu Materie. 

Sind deine Gedanken nun mit starken Emotionen, wie Sehnsucht oder Begierde aufgeladen, entwickeln sie ungeahnte Kraft. Sie potenzieren ihre Energie. Sie sind fast schon sichtbar.

Ein aktuelles, persönliches Beispiel für Telepathie

Sonntag, 9. Dezember:

Ein junger Mann sitzt in der Badewanne. Er leidet unter Liebeskummer. Im Internet fand er nicht jene Hilfe, die er sich wünscht. Also sendet er ein Stoßgebet zum Universum. Er bittet um ganz konkrete Antworten auf seine Fragen: Warum passiert ihm das? Womit hat er es zu tun? Wie hört der Liebeskummer wieder auf? Von Dualseelen hat er in seinem Leben noch nichts gehört.

 

Montag, 10. Dezember

Beim morgendlichen Joggen habe ich die Eingebung, einen Geschäftspartner anzurufen.  Das tue ich, so gegen 11.30  Uhr. Wir sprechen bis 12.00. Daraus ergibt sich für mich überraschenderweise ein umfangreicher Auftrag. Nebenbei sagt mein Geschäftspartner:

"Margret, Deine Homepage ist nicht professionell."

(Ist sie noch immer nicht, die "NEUE" kommt bald.)

 

12.30 Uhr befrage ich GOOGLE nach einer Agentur für Webdesign und SEO. 12.35 Uhr  habe ich mich bereits für eine Agentur entschieden. Auf Grund eines Profilfotos.

13.03 Uhr: Ich sende also eine email und bitte um ein Angebot.

13.52 Uhr erhalte ich Antwort. Von dem jungen Mann in der Badewanne.

Er ist vollkommen schockiert, als er meine Homepage sieht und sich zutiefst verstanden fühlt. Sein Gebet wurde schnell und sehr präzise erhört.

 

Ich bin schockiert, als ich den Entwurf für meine neue Homepage sehe.

Ich fühle mich zutiefst verstanden. Mein Gebet wurde ebenfalls erhört.

 

Fakt ist: Nach einem einzigen Telefonat von – sage und schreibe – nur 15 Minuten, entwirft er für mich ein Design, das meiner Seele entsprungen scheint.

Dazu schenkt er mir ein Logo obendrauf, das nicht im Auftragsumfang abgesprochen war.

Er sagt, er hätte es nicht entworfen, es wäre aus ihm geflossen.

Der junge Mann ist nicht nur überaus talentiert, er scheint auch auf unerklärliche Art & Weise mit mir verbunden zu sein.

In den nächsten Tagen fühlen wir eine zunehmende Connection. Wir lesen auf präzise Art und Weise in den Gedanken des jeweils anderen. Innerhalb von vier Wochen ist daraus eine tiefe Freundschaft entstanden. 

 

Und: ER IST NICHT meine Dualseele. Die Dualseele ist längst Schnee von gestern.

 

Dualseelen-Telepathie: Whatsapp der Seele

Bist du auf deine Dualseele gestoßen, sind solche Phänomene vollkommen normal. Gedanken-Crash der Superlative.

So aufregend diese Verbindung in den ersten Wochen ist, so schnell kann sie dich schwächen. Denn: du wirst wie magisch von deiner anderen Hälfte inhaliert. 

Die Dualseele ist Staubsauger: Dyson für deine Gedanken und Gefühle. Nichts bleibt ihr verborgen. Sie saugt unter jedem Teppich, findet jeden Krümel Dreck. Entlarvt Gedanken, von denen du nicht weißt, dass du sie denkst.

Sie deckt jede Absicht, jeden deiner Zweifel, jedes Tattoo von schmerzhaft-alten Dogmen auf. Sie liest in deinen Erwartungen, wie in einem Lexikon, röntgt jede Strategie. Deshalb wird sie jeden Plan enttäuschen, der nicht reinen Herzens ist.

 

Reinen Herzens heißt: In Mut gebadet – in Demut dem Seelenpfad ergeben.

 

Fakt ist: DU KANNST DICH NIRGENDWO VERSTECKEN.

 

Vielleicht hast Du den Quatsch gehört, dass du dich nicht bei deinem Eigelb, deiner Dualseele melden sollst? Damit sie endlich in die Gänge kommt? Damit sie sich entwickelt, sich aufs Pferd setzt, um durch düstre Nacht und kalten Wind ins Liebes-Happy-End zu reiten?

Vergiß es: Sie kennt deine Absicht, noch bevor du eine Absicht haben kannst. Sie röntgt deine Gedanken. Nullpunktfeld funktioniert.

Du kannst dich hundert Jahre nicht bei ihr melden. Bis deine Dornenhecke schlußendlich bis zum Mond gewachsen ist. Bis Dornröschen alt und grau in einem leblosen, dunklen Schloß ihr einsames Dasein fristet.

Solange deine Gedanken wie Radarsatelliten um das Objekt deiner Begierde kreisen, wird nichts passieren. Seelen-Whatsapp funzt. Du meldest dich stets und ständig per Gedankenchat. Ergo: du kannst auch gleich eine Nachricht zu deinem Eigelb (Dualseelen sind wie Eiweiß und Eigelb), deiner Dualseele schicken. Es macht keinen Unterschied.

 

Wahre Funkstille herrscht, wenn du deine Gedanken kontrollierst. Das schaffst du durch tägliche Übung.So, wie Zähneputzen. Gewöhne es dir an. Mein Buchtip und Favorit in Sachen Gedankentraining: "Konzentrationsübungen für 31Tage" von Grigori Grabovoi. Damit wirst du Meister.

 

Telepathie: die Sprache der Zukunft

Telepathie mit der Dualseele ist auf erschreckende Weise eindrücklich.

Du liest nicht nur in seinen/ihren Gedanken, du fühlst auch, was er/sie fühlt. Du nimmst körperliche Konstitutionen wahr.

 

Wenn deine Dualseele mal wieder Jetlag hat, dann bist du hundemüde.

Wenn sie säuft, bist du besoffen ohne Alkohol.

Wenn sie eine Grippe hat, fühlst du dich angeschlagen.

Wenn sie nicht schlafen kann, wirst du nachts wach, oft im Minutentakt.

Du lebst ihr Leben mit. Und in letzter Konsequenz ist das ganz genau der Fall.

 

Du bist verbunden.

Doch der Grund dieser Verbundenheit ist nicht romantisch. Schlag dir Rosamunde Pilcher aus dem Kopf. Im Kapitel: "Lernaufgabe Liebe" wird der wahre Grund erklärt.

 

Das Leben sucht sich Menschen aus, connected sie und zeigt, was in Zukunft für jeden Menschen möglich ist. Das Phänomen" Dualseele" wird die Menschheit infizieren, bis jeder Mensch mit jedem anderen Menschen total bewusst verbunden ist. 

Du wirst dich dehnen, du wirst dich wandeln, weil sich Schmerz – wie der weiße Hai –durch deinen Körper frisst. Du kannst verrecken oder neu geboren werden. Ein Teil von dir wird ein paar Federn lassen müssen. Jener Teil, der auf den Namen EGO hört.

 

Irgendwann wird KEIN GEDANKE mehr allein der deine sein. Das ist er jetzt schon nicht. Er kann gelesen werden. Das Feld speichert ihn für immer ab.  Du wirst lernen, Verantwortung für deine Gedanken und Gefühle zu übernehmen, weil Karma sich auch durch deine Gedanken & Gefühle bildet. Du darfst überprüfen, wo du einem anderen Menschen in Gedanken unrecht tust, wo du ihn betrügst, vergewaltigst, ihn für deine Fantasien benutzt. Nichts davon bleibt ohne Konsequenz. Das ist ein Versprechen.

Video: Telepathie mit der Dualseele

Dualseele hin oder her: Wie funktioniert Telepathie?

Du bestehst zu 99,999 999 999 % aus NICHTS. Gähnende Leere herrscht zwischen deinen Einzelteilen. Hochpotentes Vakuum.

Um genau zu sein:

Du bist aus uraltem Sternenstaub gemacht. Deine Atome waren schon in Cäsar und Kleopatra, in Alexander dem Großen und in Dschingis Khan, in Nofretete und Moses, Maria Callas, J.F.Kennedy und E.T.

 

Atome sind garniertes Vakuum.

 

Wenn ein Atomkern einen Durchmesser von 20 cm hätte, wenn er die Größe eines Fußballs hätte – das nächste Elektron wäre 10 Kilometer weit von ihm entfernt. Das ist fast wie bei der Dualseele. Teilchen, die sich anziehen, die jedoch nicht zusammenkommen. Die Elektronen kreisen in einem Affenzahn um ihren Kern.

 

Du bist aus 10 hoch 28 Millionen Atomen gemacht, das ist letztendlich eine Zahl, für die ich keinen Namen habe. Doch würde man das Vakuum aus dir herausziehen,

man müsste dich unter dem Mikroskop suchen. Du wärest vielleicht gerade mal so groß, wie dein Lieblingsvirus. 

Da wird mir wieder einmal klar: Viel Krawall um Nichts. Denke daran, wenn du beim nächsten Mal mit deinen Tränen einen River heulst: Du heulst um Nichts.

Genau genommen heulst du um 0,000 000 001 % Materie, die man Dualseele nennt und der du die Wichtigkeit eines Urknalls gibst.

 

Deine Dualseele, Dein Eigelb und du: ihr besteht aus NICHTS. Und dieses NICHTS verbindet euch. Es verbindet auch dich und mich. Und dieses Nichts ist reine Information. Und mehr aus ungeahnten Möglichkeiten. Hier fischst du "Zukunft".

Dieses Nichts ist auch Aqashachronik, in der du jederzeit lesen und in die du schreiben kannst.

Die Frage ist noch nicht einmal OB, die Frage ist: bist du dir bewusst, dass kein Gefühl und kein Gedanke nur dir allein gehört??

Sei wachsam, die Gedankenpolizei ist alarmiert.

 

 

Schönen Sonntag, Deine Margret

 

 

Mehr über Dualseelen kriegst du hier: Klicke auf den Button.