· 

Du fragst – ich antworte: Wie kann ich das EIGELB, die Dualseele loslassen, wenn ich überall Zeichen sehe?

"Wie schaffe ich es mein Eigelb, meine Dualseele loszulassen und nicht mehr an ihn zu denken? Je mehr ich das möchte, um so weniger gelingt es mir...

Und wenn ich es doch mal schaffe mich auf mich selbst und meine Arbeit zu konzentrieren, für andere liebevoll und achtsam da zu sein, dann kommt oft ein Trigger im Fernsehen oder im Dialog mit anderen, wie z.B. sein Vorname in einem Film, den ich ansehe oder ein Mensch, der ihm ähnlich sieht."

 

 

 

Es ist ein bekanntes Phänomen, das das, was du zu verdrängen suchst, stärker wird. Die Dualseelen-Begegnung findet immer in Phase 1 vom Leben ihren Anfang. Es ist die Phase vom Kampf und von Begrenzung. EGOn kämpft wie ein Gladiator gegen Löwen, Hydras, Säbelzahntiger und andere Helden und muss am Ende dennoch sterben. Denn in Phase 1 gibt es nichts zu gewinnen, außer ein Softwareupdate.

 

 

 

Natürlich jagt EGOn fremden Trophäen hinterher. Trophäen, die ihn dauerhaft nicht glücklich aber süchtig machen. Nach mehr Anerkennung. Nach mehr Ablenkung. Nach mehr Kompensation. 

In Phase 1 verlierst du deine Kraft. Und das ist gut und richtig so.

 

 

Questico

Die Seele selbst ist frei. Sie ist das Freieste, was es gibt. Sie inkarniert in einem Körper, um BEGRENZUNG zu erfahren. Sie schreibt Geschichten, in denen sie sich begrenzt und voller Ohnmacht erleben kann.

Für dein Ego hat sie zu diesem Zweck ein EIGELB (Dualseele) kreiert. Zuerst wird EGOn alles versuchen, um sein EIGELB zu bekommen. Er wird kämpfen – wie ein Gladiator. Und er wird scheitern.

 

 

Wenn EGOn sein EIGELB nicht haben kann, wird er versuchen, sein EIGELB zu vergessen. Doch auch das wird in Phase 1 vereitelt. Denn die Seele hat überall schon Zeichen und Symbole ins Setting eingebaut, die EGOn wieder und wieder an sein EIGELB erinnern. Selbst im Loslassen erfährt die Seele sich in der Begrenzung. Sie kann nicht mit dem EIGELB. Sie kann nicht ohne es. Sie hat es geschafft. Der Magic Trick der Begrenzung ist gelungen. 

 

Wenn EGOn nun gegen das Setting und gegen die Begrenzung kämpft, verhindert er, dass die Seele die Begrenzung vollkommen fühlen kann. Also wird sich der Druck erhöhen. Mehr Zeichen, mehr Initialen, mehr Trigger. Das EIGELB wird mehr und präsenter. 

 

 

Was kannst du also tun?

 

Nimm dein Leben an, wie es gerade ist. Du musst an dein EIGELB, die Dualseele denken? OK, dann denke eben daran. Fühle, was die Seele durch dich fühlen will. Lass Schmerz, Ohnmacht und Begrenzung zu. Kämpfe, wenn du kämpfen musst und beobachte, wie sich der Kampf nach und nach entspannt. Die Zeichen und die Trigger werden bleiben. Diese sind im Lebensplan fest eingebaut. Doch du wirst weniger darauf reagieren, bis sie dich irgendwann nicht mehr triggern. Dann hast du es in Phase oder Level 2 geschafft. Dort wird dein Leben leichter, weil EGOn sich mehr und mehr entspannt.

 

Entspannten Samstag,

 

Deine Margret

 

 


Persönlich von mir für dich von deinem Seelenpartner, deinem Eigelb, der Dualseele schriftlich übermittelt.

Klicke auf die Flügel oder auf den Button!



Kommentar schreiben

Kommentare: 38
  • #1

    Doris (Samstag, 16 Mai 2020 09:44)

    Liebe Margret,

    früher dachte ich auch immer, diese Zeichen sind dafür da, um mir zu zeigen, wir kommen wieder zusammen. Heute, nach 4 Jahren in/off Beziehung, weiß ich, sie sind da, egal ob ich meinen Fokus darauf lege oder nicht. Ich gebe ihnen einfach sehr viel weniger Bedeutung, stehe dem ganzen neutraler gegenüber.

    Ich hoffe, deine OP ist gut verlaufen und du fühlst dich, soweit es möglich ist, gut im Krankenhaus umsorgt. Gute Besserung und alles Liebe,

    Doris

  • #2

    Palmira (Samstag, 16 Mai 2020 09:52)

    Liebe Margret, vielen Dank deinen Beitrag.
    Ich KÄMPFE immer noch. Egal was ich sehe, dass mich an IHN erinnert , drehe ich sofort den Kopf weg.
    Bei uns in der Klinik haben die Kinder einen VerSTÄRKER Plan , DU Margret bist meiner.
    Gestern waren meine Tochter und ich mit Freunden pickniken. Es war so wunderschön. Ich beobachtete mich selbst . Ich sagte mir : schau DICH mal an , du kannst wieder alles genießen .
    Auf dem nach Hause Weg sagten die Kinder "warum trennt ihr uns ?" und meine Freundin antwortete: " das ganze Leben ist eine Trennung "
    Ich habe noch bis spät in die Nacht über ihre Worte nachgedacht. Dann verstand ich, dass eine Trennung auch etwas gutes ist. Sie schafft schließlich Platz für etwas Neues. Neue Gedanken, neue Gefühle, neue Menschen...
    Irgendwie hat dieser Satz für mich etwas beruhigendes.
    Schönen Samstag für dich und Jacky und euch alle hier.

  • #3

    Palmira (Samstag, 16 Mai 2020 12:02)

    ...ich nerve nur noch ganz kurz dann mach ich mir einen schönen Samstag :)...
    Frage 1 : ich komme mir im Moment vor, als wär ich manisch-deppressiv. Gehört das zum Prozess dazu ? Jeder AHA Effekt wird spätestens am nächsten Tag durch grübeln oder Traurigkeit ersetzt. Ich stehe auf, ich falle , ich stehe auf , ich falle ...
    Frage 2 : sieht mein Eigelb ebenfalls Zeichen?

  • #4

    miriam (Samstag, 16 Mai 2020 12:35)

    liebe palmira!

    ACHTerbahn? rauf, runter, rauf, runter...

    in diesem prozess in phase 1 (wie margret es nennt), ist das rauf und runter der emotionen teil dieses "spiels". du glaubst, du hast etwas geschafft, schwuppdiwupp, gehts wieder runter. und dann kommt der zweifel.

    meiner erfahrung nach wird es irgendwann leichter.
    du begrüßt das HOCH, genießt, was IST, hältst es aber nicht mehr krampfhaft fest. so wird das RUNTER "sanfter", du akzeptierst und genießt BEIDES. die zugfahrt wird dich nicht mehr bis in die grundmauern erschüttern, wenns mal holprig wird.
    du gewinnst zunehmend an VERTRAUEN, du wirst schon sehen ;)

    in liebe
    miriam ❤️

  • #5

    Beate (Samstag, 16 Mai 2020 12:43)

    Liebe Magret, wie geht es Dir heute?
    Im Gedanken bin ich bei Dir.....
    Danke für diesen heutigen Blog.

    Fühle Dich umarmt
    Herzlichst Beate

  • #6

    Irene (Samstag, 16 Mai 2020 12:48)

    Liebe Margret,

    Danke für deine Impulse, auch von mir die besten Genesungswünsche !!

    Alles Liebe

    Irene

    Liebe Palmira,

    ich lese deine Worte und fühle mich dir nah ! Auch ich kämpfe wieder seit gestern Abend, obwohl ich dachte,ich müsste nach 4 Jahren schon weiter sein. Die Ignoranz meines Eigelbs triggert mich so dermaßen. Ich spüre meine Ohnmacht und ohnmächtig, wütend stelle ich ihm ein Ultimatum nach dem anderen. Natürlich sehe ich auch immer wieder irgendwelche Zeichen in Form von unseren Initialien und Doppelzahlen und Egon möchte sie dahingehend deuten,dass bald etwas "passiert". Es passiert aber gar nichts. Ich kämpfe,strample,verstricke mich in Widersprüche,mal gebe ich mich überheblich, dann wiederum bettle ich kleinlaut um eine Nachricht, ein Zeichen, dass ich weiter hoffen darf. Ich ziehe mir quasi die Schlinge um meinen Hals selber zu... Das Eigelb schweigt, ist weiter bei einer Anderen und fühlt sich vermutlich bestätigt, dass ich sie nicht mehr alle habe. Vielleicht lacht er auch über mich...Da kommt wieder die Ohnmacht ins Spiel, ich kann es nicht ändern. Je mehr ich strample, umso schlimmer wird es :(. Jedenfalls wird er die für morgen Abend von mir gesetzte Frist verstreichen lassen und sich noch tiefer in seine Höhle begeben und von vorne anfangen, seine Stalaktiten zu zählen. Geduld war leider nie mein 2. Vorname. Es nervt mich,wie schon so oft,dass ich meine Finger nicht still halten konnte... Das Hamsterrad dreht sich wieder...
    Fühl dich umarmt und liebe Grüße an alle im Frauenzimmer.

  • #7

    Irene (Samstag, 16 Mai 2020 12:53)

    Vielen Dank auch dir,liebe Miriam, und Palmira,du nervst ganz bestimmt NICHT ! Macht euch alle einen schönen Samstag!

  • #8

    Beate (Samstag, 16 Mai 2020 13:18)

    Liebe Palmira,

    glaube mir es ist ein Weg dieser Prozess. Man kann nichts einfach so aus oder wegschalten, trennen.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, je mehr man kämpft, je mehr alte Programme da sind, umso mehr geht es darum an sich zu arbeiten. Es geht in dem Prozess nicht darum, die alten Muster so weiter zu leben wie bisher. Auch Beziehungen nach alten Mustern haben ausgedient. Hilterherlaufen, betteln , anhimmeln usw.

    Glaube mir, bis Ich das verstanden habe, verging Zeit....Heilung musste geschehen,anschauen war angesagt. Weglaufen ging nicht....Immer, wenn ich das tun wollte, dem Ego die Oberhand ließ, scheiterte ich und zwar ohne Vorwarnung. ..lach.

    Das bezieht sich auf alles im Leben, nicht nur auf mein Eigelb....

    Seit ich mich dem ganzen geöffnet habe und Margret gefunden habe, geschehen Wunder on meinem Leben. Deshalb sind die Seelenbotschaften ob vom Eigelb oder von Dir selbst so wertvoll.

    Ich kann wieder meiner Seele folgen...und siehe da, es geschehen Wunder. ..Freiheit, Harmonie, Lachen alles findet zu mir zurück.

    Ich habe auch genau wie Du alles durchlebt und dachte gött es denn nie auf....doch tut es ,wenn es soweit ist...Geduld ist hier auch ein wichtiges Thema.

    Ach Zeichen....Was habe ich da reininterptetiert . Meine Erfahrung ist, genau wie Margret es beschreibt. Eine Erinnerung an den Prozess und bei sich selbst anzukommen.

    Seit ich meiner Seele folge und mich auf diesen Prozess wahrhaftig eingelassen habe, löst sich alles Stück für Stück....

    Ich kann wieder die Menschen, die Welt und mich selbst lieben und umarmen frei von Bedingungen....ich kann wieder staunen und bin entzückt von diesem Planeten.

    Palmira es ist kein Zufall, dass Du hier bist.....
    Ein Zeichen ist immer wahrhaftig. ..Die Telepathie mit meinem Eigelb. Und das ich meiner Seele freien Lauf lasse. So geschehen Dinge, die geschehen dürfen. Frei vom Egon.....und das sind die Wunder.....ich liebe diese Wunder und ich kann wieder durchs Leben springen.....

    Ich verstehe Dich so gut Palmira glaube mir.

    Fühle Dich umarmt
    Herzlichst Beate �

  • #9

    Beate (Samstag, 16 Mai 2020 13:24)

    Palmira, Du nervst keineswegs.....
    Dieses Wohnzimmer braucht man, weil nur Menschen das verstehen können, die diesen Prozess durchleben. Und es gibt hier keine Bewertungen......Jeder wird hier aufgefangen......
    Dieser Prozess ist etwas ganz besonderes. Und das Leben , sowie auch Deine Seele, wieso Du als Mensch diesen Weg gehen darfst.....Du schaffst das glaube mir.......
    Licht und Liebe
    Herzlichst Beate

    Du kannst Margret vertrauen.....und uns allen , die hier sind

  • #10

    miriam (Samstag, 16 Mai 2020 13:52)

    WIE ICH EUCH ALLE LIEBE!!

    etwas fällt mir auf, was mich immer wieder beschäftigt.

    telepathie...
    ihr (eiweiße) sprecht sehr oft davon.

    ich hab das gefühl, dass mir diese gabe fehlt.

    zugleich frage ich mich, ob mich mein eiweiß (so wie ihr) spürt...

    wie äußert sich das bei euch?
    bin für eure antworten sehr dankbar, denn hier gibt es für mich einen unterschied und ich frage mich, woher der kommt...

    ❤️

  • #11

    Beate (Samstag, 16 Mai 2020 14:09)

    Liebe Irene,

    ich habe gerade Deine Zeilen gelesen.
    Ich kann Dir sagen, dass auch ich mich über einen gewissen Zeitraum von meinem Eigelb habe triggern lassen.
    Das war seine Aufgabe in diesem Spiel. Ich bin meinem Eigelb so dankbar.....

    Alles findet zu mir zurück, was zu mir gehört. Alles andere geht....

    Bei meinem Eigelb in Gedanken zu sein, hat mich immer wieder zurückgeworfen, traurig gemacht. Und jede Emotion ans Licht geholt. Rückzüge das volle Programm.

    Bis ich aufgewacht bin und ich mich selbst wertgeschätzt habe. Aufgehört habe, mich zu missachten.....

    Nun sind viele Jahre seit der ersten intensiven Begegnung vergangenen.
    Es stört mich nicht mehr, dass mein Eigelb nie mit mir spricht, nur anschaut und geht. Mich stört nichts mehr. Ich kann wieder im hier sein, mein Leben leben. Telepathisch fühle ich mein Eigelb mehr denn je. Undxes geschehen die Dinge einfach....Die geschehen dürfen...
    Ich bin inzwischen gelassen......
    Wenn ich mein Eigelb in Begleitung sehe, wünsche ich ihm in Gedanken einen schönen Tag. Und auch sonst denke ich liebevollan ihm und lasse ihn dann ziehen.

    Inzwischen bin ich frei von Erwartungen, liebe bedingungslos. ...
    Und das tue ich mit allem im Leben so.

    Ich bin meinem Eigelb so dankbar für alles. Und der Prozess zeigt mir, er ist gut für alles in meinem Leben. ...

    Die Ketten gesprengt zu haben, ist das schönste Geschenk für mich.
    Es öffnen sich Türen, wo ich nur um entferntesten dran gedacht habe.

    Weiblich und männlich sind wieder im Ausgleich, die Kraft kehrt zurück, Schöpfung entfacht. Und das Schönste ist, ich komme bei mir an.

    Doch es war ein Weg...ich war lange im Kampf und Ego....
    Bis Margret die Augen in mir geöffnet hat. Durch ihre Videos und persönliche Gespräche.

    Margret lässt ohne Worte Heilung fließen. ......

    Herzlichst Beate Fühle Dich gedrückt Irene...

  • #12

    Beate (Samstag, 16 Mai 2020 14:23)

    Liebe Miriam,

    dazu muss ich ausholen. Mein Eigelb habe Ich schon lange, lange vor der Begegnung gefühlt. Meine Energie hat sich verändert. Und zwar im Gesicht. Mein Gesicht hat sich mit seinem Gesicht vereint. Das ist heute noch so.
    Kürzlich dachte mein Eigelb an mich. Mein Gesicht zeigte es an und prompt bog er um die Ecke im Auto.
    Ich fühle, wenn er lacht, traurig ist oder er bei sich ist. .....
    Ich fühle auch, wenn mein Eigelb mit mir lacht.....
    Ich bin sehr feinfühlig.ich fühle auch, wenn er den Einkaufsladen beispielsweise betritt. Manchmal, wenn er an mich denkt istxes so, als sei er direkt vor mir.
    Sind so einige Beispiele. Man kann es nicht erzwingen. Es können auch Gedanken an Dich sein.....
    Oder einfach nur Energien, die nichts mit Dir zu tun haben.
    Egon will immer alles analysieren. Geht nicht....Nur fühlen ohne Erwartungen......Die Seelen sind ja eh stark verbunden. Ich habe so etwas Besonderes nur so stark mit meinem Eigelb....

    Doch ich merke, meine medialen Gaben werden hier geschult.

    Als ich mit Egon unterwegs war klappte es nicht. Als ich frei fließen ließ spürte ich es umso mehr.

    Licht und Liebe
    Beate fühle Dich umarmt

  • #13

    Beate (Samstag, 16 Mai 2020 14:29)

    Ihr Lieben,

    ich antworte mehr eure Fragen, weil ich mich in jeden hineinfühlen kann.
    Durch meine Erfahrungen schreibe ich euch etwas dazu, um euch in Liebe zu begleiten. So erfahrt ihr was über mich. .....Eigene Fragen habe ich gerade nicht.....

    Fühlt Euch umarmt
    Herzlichst Beate

  • #14

    Irene (Samstag, 16 Mai 2020 15:43)

    Ganz herzlichen Dank, liebe Beate! Was du schreibst hört sich nach einem wunderbaren Zustand an,ohne Sehnsucht, ohne Schmerz... Du bist über ihn hinweg und über dich hinausgekommen. Heute bin ich mutlos,ob ich es je schaffe,so frEI zu sein...

    Liebe Miriam,
    ich habe mein Eigelb in Form einer ganz bestimmten Wärme, die mich geflutet hat,gespürt. Immer wenn es stark an mich denkt,besonders bei sexuellen Gedanken. Es ist mit der Zeit aber weniger geworden.
    Herzlichst
    Irene

  • #15

    Beate (Samstag, 16 Mai 2020 16:56)

    Liebe Irene,
    meine Liebe zu meinem Eigelb ist jetzt bedingungslos.....Aus der Seele heraus habe ich im Vorfeld vieles fühlen dürfen.....Doch mein Ego hatte mich eine Weile im Griff. Das war haben wollen. Meine Seele wusste immer sein lassen......Seit ich das fühle, nehme ich mein Eigelb anders an....In Freiheit und Liebe......

    Ich trage mein Eigelb in Liebe im Herzen.

    Ich schrieb hier mal den Text
    Ich bin ich und Dich kenne ich nicht. Ich bleibe bei mir und lasse Dich bei Dir.

    Licht und Liebe
    Beate ��

  • #16

    Margret (Samstag, 16 Mai 2020 19:54)

    Liebe Miriam,

    für mich ist Telepathie so ähnlich wie Empathie, nur mit mehr Ferne dazwischen.
    Empathie ist, wenn ein mensch anwesend ist und du dich in ihn hieneinFÜHLST.
    Telepathie ist, wenn ein Mensch nicht da, nicht unmittelbar anwesend ist und du ihn fühlst.
    Auch hier ist geht es nicht darum, ob du das kannst oder nicht.
    Entweder steht es im Seelenplan oder eben nicht.

    Ich glaube, dass das Eigelb einfach viel mehr DENKT als fühlt.
    Das Eiweiss fühlt mehr nach, als es nachdenkt.

    Wenn es dem Eiweiss vielleicht ziemlich miserabel geht, dann DENKT das EIGELB an das EIWEISS. Es macht sich aber keinerlei Gedanken über Telepathie.
    Wenn es dem EIGELB miserabel geht, dass fühlt das Eiweiss das. Und möglicherweise spricht es dann von Telepathie.

    Vielleicht ist es auch nur wie bei den verschränkten Quanten: SPUKHAFTE FERNWIRKUNG:

    Bei mir war es so:
    Ich war todmüde, wenn mein EIGELB Jetlag hatte.
    Ich hatte Kater, wenn mein EIGELB gesoffen hatte (und ich nüchtern war)
    Ich wurde wach, wenn das EIGELB sich ma wieder die Nächte um die Ohren schlug, weil "schlaflos in der Tropfsteinhöhle".

    Das ist der normale DualseelenwahnSINN. Abenteuer eben.
    <3

  • #17

    miriam (Samstag, 16 Mai 2020 20:40)

    liebe margret,

    da geht jetzt etwas in mir in resonanz mit deinen worten...

    ich bin ein sehr empathischer mensch.
    d.h. ich spüre stimmungen, bzw. gemütslagen meines gegenübers anhand der stimme oder körperlicher anwesenheit.
    manchmal DACHTE ich, dass ich eine stimmung meines eiweißes wahrnahm. ich meldete mich bei ihm, fragte nach und war jedesmal DANEBEN mit meiner annahme.
    es war stets das genaue gegenteil der fall.

    mein eiweiß hingegen spürte manche stimmung von mir nicht, wenn wir zusammen waren oder telefonierten.
    aber während meiner rückzüge meldete er sich meist exakt zu einem zeitpunkt, an dem ich am boden war.

    er SPÜRTE mich immer aus der FERNE.

    SEHR INTERESSANT...

    DANKE ❤️

  • #18

    miriam (Samstag, 16 Mai 2020 22:35)

    ...ich FÜHLTE mich SELBST nicht mehr in seiner gegenwart...
    ...er FÜHLTE sich SELBST nicht mehr in meiner abwesenheit...

    ich floh, er hinterher...

    beide aus demselben grund.

    wir wollten UNS SELBST nahe sein...

    eine weitere antwort auf eine frage, die ich nie gestellt habe.

    ALLES macht SINN.
    begREIFEN...

    ❤️

  • #19

    Margret (Samstag, 16 Mai 2020 22:59)

    Liebe Miriam,
    AMEN.
    SO IST ES.

    Das EIGELB fühlt sich selbst nicht in ANwesenheit vom EIWEISS.
    Das EIWEISS fühlt sich nicht mehr in ABwesenheit vom EIGELB.

    Deshalb der Kreuzweg. Und den kann nur der gehen, der zuerst nach sich selbst sucht. Um der SUCHT im Außen zu entkommen. Das, vor dem man flieht, MUSS ausgeHALTen werden können.
    Ohnmacht, Angst, Nichtwissen, Chaos, Heimatlosigkeit, ALLEIN- oder ALLEINS-SEIN.
    Einer fängt an. Oder aber keiner. Es kommt darauf an, WAS im Drehbuch steht.
    Wir wollen uns selbst nahe sein.
    Die Riesenkrake SEELE "will" sich selbst begegnen. EGOn muss zur Seite. Oder auf die Knie. Im Feuer stehen. EGOn-Yoga.
    BergR�FEN .
    Beide müssen reifen. �GELB und �WEISS.

    <3

  • #20

    miriam (Sonntag, 17 Mai 2020 00:26)

    mein eiweiß hat davon geträumt...
    in der ersten woche unseres kennenlernens.

    ich brannte im feuer,
    er stand daneben, fühlte noch nie dagewesenen schmerz.
    wir sind BEIDE gestorben...
    unsere BEIDEN EGOns sind gestorben.

    ich habe gerade den whatsapp-kontakt zwischen uns beiden aufgerufen.

    sein letztes wort in seiner allerletzten nachricht war VERGANGENHEIT.
    mein letztes wort in meiner allerletzten nachricht war GESTORBEN.

    das leben SELBST sorgt immer wieder dafür, dass wir irgendwann verstehen...

    ❤️

  • #21

    Torsten (Sonntag, 17 Mai 2020 06:31)

    Guten Morgen du lieber Sonnenschein ☀

    Ich habe gerade etwas auf dem Herzen bezüglich meiner Dualseele. Er ist momentan so verbal aggressiv/beleidigend mir gegenüber unterwegs das ich das ganze nicht mehr so richtig nachvollziehen kann. Trotz das ich immer da bin für ihn und zur Verfügung stehe habe ich das Gefühl das ihm das nicht reicht. Im Gegenteil er fängt momentan sogar damit an, dass er mir immer wieder sagtvich soll mich verändern(verhalten ect.) obwohl ich persönlich dazu kein grund sehe. Ganz stark im Fokus sieht er sich selbst (ein regelrechter hunger nach anerkennung treibt ihn an). Ich bin ganz ehrlich wenn ich sage das mir langsam die puste ausgeht weil ich nicht mehr weiß wie ich dagegen steuern soll. Zumal er auch immer wieder unsere Freundschaft beendet und im nächsten moment alles wieder zurück nimmt u. So tut als ob nichts gewesen sei. Vllt hast du einen Rat für mich für den ich einfach nur dankbar wäre.

    Ich würde dich in dem zuge auch um eine Seelenbotschaft von ihmbitten (sofern die die ich schon bekommen habe nachwie vor aktuell ist).

    Licht & Liebe für dich du lieber Sonnenschein ☀

    Gruß Torsten

  • #22

    Melitta (Sonntag, 17 Mai 2020 08:24)

    Lieber Torsten ,
    ich melde mich als Eiweiß
    Und ich kenne die Aggressionen , Verletzungen eines Eigelbs.
    Der Haken ist: Du bist immer für ihn da!
    Das ist viel zuviel Nähe für ein Eigelb, das hält es nicht aus, es muss um sich schlagen .
    Nimm Dich raus, schau nach Dir, geh raus auch wenn es schwerfällt.
    Ich kenne die situationen, ich sagte mal zu meinem Eigelb, „du kannst Nähe nicht aushalten“ immer wenn wir uns sehr sehr nah waren, kam im nächsten Schritt aus dem nichts ohne Vorwarnung eine messerscharfe verletzung
    Aus einem nichts ein Orkan, der wieder Abstand erzeugte..

    Ich habe es lange nicht verstanden, das Eiweiß darf Abstand lernen
    Das Eigelb nähe.
    ♥️

  • #23

    Melitta (Sonntag, 17 Mai 2020 08:36)

    Und das
    Trifft sich
    Mit dem unterschiedlichen
    Sich fühlen
    in den oberen Gesprächen von Margret und Miriam.

    Einen klaren Sonntag
    Bis später Ihr Lieben
    ♥️

  • #24

    Melitta (Sonntag, 17 Mai 2020 08:58)

    und noch eins:
    Das Eiweiß hat Angst davor
    Nicht Geliebt zu werden.
    Und
    Das Eigelb hat Angst davor nicht gesehen oder an ERKANNT zu werden.

  • #25

    miriam (Sonntag, 17 Mai 2020 09:13)

    liebe melitta!

    ich würde sogar soweit gehen:

    das eigelb hat angst, dass SEINE LIEBE nicht erkannt wird.
    ich hatte oft das gefühl, dass alles, was ich im moment bereit war zu geben, dem eiweiß immer zu wenig war.

    es hat sich für mich so angefühlt, als sei er völlig frei.
    durch seine "völlige freiheit" wurde mir bewusst, wie "unfrei" ich war.
    diese erkenntnis traf mich mit voller wucht.
    für mich war jeder winzige schritt, den ich tat, ein schritt raus aus diesem "käfig". ich sehnte mich danach, dass mein eiweiß meine fortSCHRITTE sah, mich lobte, mich unterstützte, mir vertraute.
    mein eiweiß verstand nicht, warum ich nicht einfach "losgeLAUFEN" bin.

    heute weiß ich, dass er mir nur spiegelte, was tief in mir vergraben lag.
    ich zweifelte an mir, ich selbst stellte mir bedingungen, ein ultimatum, usw.

    ich verlangte von ihm, was ich mir selbst (noch) nicht geben konnte.

    BEDINGUNGSLOSES VERTRAUEN!

    ❤️

  • #26

    Melitta (Sonntag, 17 Mai 2020 09:37)

    Liebe Miriam,
    Deine Worte berühren mich sehr
    Weil ich mich und meine Geschichte darin er KENNE.
    DANKE
    ♥️

  • #27

    miriam (Sonntag, 17 Mai 2020 10:46)

    die SEELE will sich erfahren...

    in meinem FALL hat sie EGOn seit meiner geburt auf diesen einen moment vorbereitet.

    ein leben lang UNFREI, BEGRENZT, ABHÄNGIG.
    mein EGOn diente der seele demütig.
    ich SELBST wusste nichts davon, manchmal eine leise ahnung, manchmal sah ich einen der gitterstäbe, aber meistens blieb ich blind.
    durch das kennenlernen meines eiweißes verpasste die seele EGOn ein neues update.
    dir seele durfte durch EGOn jetzt das erste mal die LIEBE FÜHLEN und mit ihr diese OHNMACHT, den KONTROLLVERLUST.

    wo steht mein EGOn jetzt gerade?
    was möchte die seele JETZT von ihm?

    die käfigtür ist verschwunden, EGOn hat viele schritte raus getan, vor ihm weites land, hinter ihm der leere käfig, der viele jahre heimat war, ihm sicherheit gab.

    EGOn bewegt sich FORT, er staunt mit offenen augen und offenem mund, er lacht und denkt nach, aber vor allem tut er eines: er FÜHLT!
    er fühlt FREUDE und FREUNDSCHAFT, er fühlt ZWEIFEL und HOFFNUNG, er fühlt LEBEN und STERBEN, er FÜHLT jeden krümel, der auf seinem weg liegt.
    er folgt den krümeln, wie "hänsel & gretl". in die TIEFE des waldes.
    vielleicht wartet beim "pfefferkuchenhaus" das nächste update auf ihn.
    wenn er ein weiteres mal brennen wird...

    ...das abenteuer geht weiter...

    und ich bin gespannt!

    ❤️

  • #28

    miriam (Sonntag, 17 Mai 2020 11:42)

    liebes frauenzimmer!

    ich hab da mal eine (weitere) frage an euch.

    wenn ihr in EINEM EINZIGEN WORT beschreiben müsstet, was euer eiweiß für euch persönlich verkörpert, was wäre das für ein wort?

    in meinem fall verkörpert mein eiweiß
    FREIHEIT.

    mich würden eure antworten BRENNENd interessieren!

    DANKE!

    ❤️

  • #29

    Melitta (Sonntag, 17 Mai 2020 13:52)

    Liebe Miriam,

    wenn das Eiweiß das Meer ist
    Ist das Eigelb die Insel.

    Vielleicht auch, und das kommt spontan, steht das Eigelb für Zu Hause.
    Bin grad sehr nachdenklich.

    Bin nicht in Facebook,
    deswegen nur kurz über meine Tochter im Live bei Margret.
    Freu mich auf das Video.
    ♥️

  • #30

    Melitts (Sonntag, 17 Mai 2020 13:57)

    ... und ja
    Freiheit kann ich nach vollziehen.

  • #31

    miriam (Sonntag, 17 Mai 2020 18:35)

    liebe melitta,

    mein eiweiß verkörpert für mich FREIHEIT.
    ich nehme an ihm wahr, was ich mir selbst nicht geben konnte.
    mein weg führt in meine FREIHEIT.

    führt dich DEIN weg in DEIN zuhause?
    möchtest du gerne DEINE eigene insel sein?

    verkörpert unserer dualseele ALL DAS, wonach wir uns sehnen?
    glauben wir in ihm gefunden zu haben, was wir in uns SELBST. noch nicht einmal gesucht haben?

    präsentiert uns die seele durch den dualseelenprozess nicht genau das immer und immer wieder?
    den blick nach INNEN zu lenken...

    verstehst du, was ich damit sagen will?

    ❤️

  • #32

    miriam (Sonntag, 17 Mai 2020 19:32)

    ich bin der meinung, dass es einen WUNDERBARE. anhaltspunkt für jeden von uns gibt, zu verstehen, woher diese sehnSUCHT nach der dualseele kommt.

    finde das WORT, das IHN/SIE für dich EINZIGartig macht und du weißt, wo du ANFANGen musst, wo der START in diesem spiel liegt. wohin dich dein 1. zwischenstopp führen wird.

    ❤️

  • #33

    Palmira (Sonntag, 17 Mai 2020 19:48)

    Gott , Miriam, wie ich dich liebe.
    UNPERFEKT! Das ist was ihn ausmacht, was ich liebe.
    Es ist genau das was ich NIE sein wollte! Sogar in diesen verdammten Prozess wollte ich perfekt ABSCHNEIDEN.
    Mein ganzes bisheriges Leben musste immer PERFEKT sein. Man verlangte es von mir, ich verlangte es von mir, Ego verlangte es.
    Seit gestern bin ich zwischenzeitlich immer am heulen, auch jetzt.
    Ich verstand erstmal nicht warum. Ich sagte mir: Scheiss was drauf, wenn du heulen möchtest, dann heule. Am Nachmittag sah ich das Video von Margret und heulte sogar dabei. Ich heulte weil ich merkte, dass Ego wieder die Oberhand gewinnt... ich schrieb einen Brief an mein Eigelb, nicht besonders nett. Es hat mich ein wenig beruhigt. Ich habe es verbrannt und die Asche im Klo runter gespült. Ich habe die Wohnung ausgeräuchert, versucht zu meditieren, versucht zu verstehen, versucht zu schlafen.
    Danke Miriam, dein Rätsel kommt wie gerufen.

  • #34

    miriam (Sonntag, 17 Mai 2020 20:12)

    liebe palmira!

    ich wünsche dir viel spaß beim so gar NICHT PERFEKT sein (müssen).

    HAUS RAUS (würde margret sagen).

    SCHMEISS DEINEN PERFEKTIONISMUS MAL EINEN GANZEN TAG LANG ÜBER BORD
    UND BEOBACHTE DICH DABEI! ❤️

    in liebe
    miriam

  • #35

    Margret (Sonntag, 17 Mai 2020 21:06)

    Liebe Miriam, ich kann dir nur in einem Wort sagen, was mein EIGELB für mich bedeutet:
    IRONMAN

  • #36

    miriam (Sonntag, 17 Mai 2020 21:33)

    IRONMAN als marvel-comicfigur oder
    triathlon-wettkämpfer?

  • #37

    Margret (Sonntag, 17 Mai 2020 21:40)

    Triathlon...

  • #38

    Melitta (Montag, 18 Mai 2020 08:23)

    Guten Morgen liebe Miriam,

    Das zuHause war für mich die
    Beziehung.
    Ja und es stimmt ich möchte zu Hause ankommen.
    Denke nochmal nach,
    was er speziell für mich war.
    Im Äußeren habe ich
    Ein wunderschönes Zuhause.
    Im Inneren zieht es mich auf reisen, möchte auf eine Welt reise.
    Flucht? Weiß es grad nicht.
    ♥️