· 

Lernaufgaben für Dualseelen: die Sechs der Schwerter im Tarot

Welchen Herausforderungen/Lernaufgaben darfst du dich nun stellen, wenn die "sechs der Schwerter" dir begegnet?

Du bist immer unterwegs, selbst dann, wenn du glaubst, du kommst gerade nicht voran. Manchmal herrscht Flaute auf dem Pazifik deiner Wünsche, von Zeit zu Zeit toben dort Stürme, die Boot und Proviant hart in Bedrängnis bringen. Dabei geht manche Hoffnung über Bord. Sie hat den Sturm deiner Gedanken nicht überlebt. Manch Glück wurde davon gefegt, doch nun hat sich der Sturm gelegt. Die Ruhe ist zurück. Sei nun achtsam, woran du denkst.

  • Wo willst du hin?
  • Wie willst du dich erfahren?
  • Was ist der Sinn der Liebe, die du suchst?

 

Du lenkst das Boot deiner Beziehung mit den Gedanken, die du darüber denkst. Stelle dich deinen Ängsten und nimm Erinnerungen ihre Macht. Du bist dein JETZT. Woran du denkst, das trägt dich in die Zukunft. Dein nächstes Ufer ist bereits in Sicht, die Möwen deiner Seele grüßen dich. Lass dich sanft und mutig auf Begegnung in neuer Liebe ein. Die Sechs der Schwerter ist dein Guide.

Was kannst du tun, um eine erfüllte Liebesbeziehung zu erleben, wenn die "Sechs der Schwerter" fällt?

Hast du ein klares Ziel vor Augen? Darum geht es jetzt. Wie willst du dich in deiner neuen Liebe erleben? Du betrittst Neuland, ein unbekanntes Ufer. Dieser Tag ist neu und der Mensch, dem du begegnest, trägt ein Universum auf seinen Schultern. Du glaubst, Indien vor dir zu haben und entdeckst Amerika. Sei voller Neugier. Jetzt ist die Zeit, dich selbst als Antwort auf deine Fragen zu erleben. Warte nicht auf eine Antwort, die von außen kommt. Wirf deine Ängste über Bord. Es werden wieder neue Ängste kommen, das ist gewiss. Doch deine See ist ruhig, der Sturm der letzten Jahre hat sich gelegt. Du wirst im Land der Liebe deinen Anker werfen.

Dort angekommen, versuche immer wieder etwas Neues, gehe auch auf einen fremden Menschen zu, reise in eine Stadt, die du noch nicht kennst. Fange ein neues Hobby an, erweitere deinen Horizont. Kümmere dich um dich selbst und deine Liebe wird erblühen.


Was sagt dir deine Dualseele / Dein Seelenpartner durch die Karte "Sechs der Schwerter" im tarot?

Geliebte Dualseele: Seemannsgarn haben wir genug gesponnen. Die Spule ist längst voll. Mein Herz bleibt leer. Ausgebleichte Träume machen mich nicht satt. Das Meer kann unerbittlich sein, wenn es kein neues Ufer bringt. Von Illusionen bin ich müde, ich hab`sie abgeseilt. Ballast aus alten Zeiten führe ich im Rucksack mit. Denn irgendwie steht er mir gut: der Seesack samt Ballast. Ich hab`halt was erlebt, an das ich mich erinnern will. Von Zeit zu Zeit.

In vielen Häfen hatte ich ein Mädchen. Manch eine brach mein Herz – ohne sich noch einmal umzudrehen. Nach jedem Schmerz hab ich mich abgelenkt, um mich nicht einzulassen, um mein weiches Herz zu schonen. Ankerwerfen war nicht so mein Ding.

Nun bin ich müde von der weiten Reise, müde von der Flucht vor Liebe und mir selbst. Ich will mich nun nicht mehr verstecken. Auch nicht mehr vor dir. Ich zeige mich. Mein Heimathafen ruft. Ich kann den Schrei der nahen Möwen hören, ich rieche längst den Duft von deiner weichen Haut. Mein Kuss schmeckt salzig wie das Meer, wenn wir und wiedersehen und auch nach Trost und Heimat in deinen warmen Armen. Der Kompass meines Herzens führt mich zurück zu dir.

 

Schönen Dienstag, 

Deine Margret

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Maria (Mittwoch, 12 Juni 2019 10:06)

    Hallo Margret
    Sehr lange Zeit habe ich gedacht das ein Mann mich glücklich machen kann. Jetzt weiß ich das das nicht stimmt. Ich bin allein dafür verantwortlich!
    Herzlich Maria