· 

Lernaufgaben für Dualseelen: Die Vier der Kelche im Tarot

Welchen Herausforderungen / Lernaufgaben drfst du diech stellen, wenn die Vier der Kelche sich die Ehre Gibt?

Dein Herz, Bewusstsein und dein Körper sind verschlossen. Scharf gesichert, so wie Alcatraz. Auf diese Weise lässt du niemanden an dich heran. Die Chance, die sich bietet, siehst du nicht. Der unerzogene Trotz gewinnt die Oberhand und die Möglichkeit der großen Liebe schimmelt langsam vor sich hin.

Das Ego sitzt dir im Genick, Versöhnung mag es nicht, dann wäre ja der ganze schöne Stress vorbei. Trotz macht einsam. Etwas Nachzutragen setzt dir selber einen Rucksack auf.

Gib dir ´nen Ruck. Durchbrich das Muster und die alte Leier. Versuch was Neues, auch wenn du keinen Bock drauf hast. Mache wieder mal den ersten Schritt, gehe einem anderen entgegen. Auf deinem Sterbebett wirst du nicht daran denken, wie oft du dich verweigert hast, wie oft du einen Kampf gewonnen hast, du wirst dich an dein größtes Glück erinnern. Zeig dich verletzlich und schnapp dir dein Glück.

 

Hier gehts zur Vier der Kelche im Tarot

Was sagt dir deine Dualseele / Dein Seelenpartner durch die Karte "vier der Kelche" im Tarot?

Geliebte Dualseele:  Der Lottoschein der großen Liebe schwebt vor meinem Geist. Sechs Richtige mit Zusatzzahl. Ich nehm` ihn nicht. Das Kind in mir ist trotzig. Hat keinen Bock auf Liebe, weil das Ego wieder mal ein Spiel gewinnt. Schön unabhängig bleiben. Von dir und deinem zuckersüßen Gift.

Ich sehe nicht, was wir haben. Ich sehe auch nicht, was wir haben könnten. Ich fahre lieber eine Runde Gedankenkarussell. Ich stell mir vor, was schief gehen kann. Wenn Ketten reißen und ich mal wieder hart und unberechenbar auf den Boden knalle. Also mache ich mal eben lieber einen Knoten. In Arme, Herz und Beine. Den Knoten der Erinnerung im Taschentuch vom Herz an altes Leid, an Messerstiche in den Eingeweiden, weil das Leben selbst den schwarzen Gurt im Messerwerfen hat. Vom Duell mit der Liebe hat mein Herz schon ein paar Schmisse. „Einer für alle“ kenn ich schon. Ich habe keine Lust. Nicht einmal auf mich selbst.

Verschleudere deine königliche Energie nur nicht an mich. Das ist, wie Perlen vor die Säue werfen. Spare sie dir auf. Du kannst sie besser brauchen. In deinem Leben, für einen anderen, der dich im Kreis rumwirbelt und dich auf Händen trägt. Du erkennst ihn, weil er dich regelmäßig sehen, küssen und umarmen will. Du erkennst ihn, weil er ganz überraschend in der Mitte deines Herzens steht. Du erkennst ihn an seinem JA für Dich.

 

Schönen Samstag, 

 

Deine Margret

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0