· 

Lernaufgaben für Dualseelen: Die Sieben der Stäbe im Tarot

Was sagt dir deine Dualseele / Dein Seelenpartner durch die Karte "Sieben der Stäbe" im Tarot?

Geliebte Dualseele: Auch wenn die Leidenschaft mit ihren tausend Zungen an mir leckt, auch wenn die inbrünstige Glut durch meinen Körper fegt, selbst wenn die Hitze nächtlicher Erinnerung an meiner Absicht rüttelt: Ich sitze fest im Sattel. Mein Ego krallt sich mit seinen Schenkeln am Gaul der Ratio fest. 

Noch ist es nicht Zeit für die Fluten vom Gefühl. Und Du – Geliebte – du setzt dich immer noch erfolgreich gegen Klarheit, Autorität und Disziplin zur Wehr. Deine Emotionen treiben dich voran und mich noch viel weiter von dir weg. Denn deine Himmelrichtung zum Erfolg heißt N wie Nüchternheit. Dort liegt Balance, die du dringend nötig hast. Stell die Emotionen kalt und widme dich dem Schädel. Dort triffst du mich auf einen Schlagabtausch der klugen Argumente. Kopf an Kopf – das ist ein Abenteuer, das ich mag. Sei klug, königlich und unberechenbar. So kannst du mich gewinnen.

Bedürftigkeit macht mich nicht an, sie zeugt von Schwäche. Ich wünsche mir ein starkes Weib an meiner Seite, das auch ohne mich vollkommen glücklich ist. Stark bedeutet, dass du gelassen über deinen Emotionen ruhst, auch wenn ein Tornado in deinem Geiste tobt. Stark bedeutet, dass du unbewegt von meinen Reaktionen bist. Stark bedeutet, dass du wie eine Königin in deinem herrschaftlichen Zentrum ruhst. Unangefochten, schöpferisch, in dir selbst zu Hause.

 

Schönen Freitag, Deine Margret

 

Probiere Jetzt den Gedankenscanner: Was Denkt deine Dualseele Gerade über dich?


Kommentar schreiben

Kommentare: 0