Dualseelendiät bedeutet Eigelb-Entzug

Mein neues Buch: Coming soon!!!

(Fortsetzung: Auszug aus meinem nächsten Buch)

 

Zukünftig werde ich in diesem Buch von der Dualseele als Dein EIGELB sprechen und dich werde ich EIWEISS nennen. 

 

So lange schon stellst du dein helles Licht unter einen Scheffel.

Du hast vergessen. Vergessen, wer du bist. Vergessen, wer deine Kameraden sind. Vergessen, was das Leben ist.

Deine Einzigartigkeit ging längst flöten. Sie wurde dir regelrecht abtrainiert.

Du siehst sie nicht, dafür vergleichst du dich. Du schaust noch ab.

Du guckst, wie es die anderen machen. Du rennst fremden Karotten hinterher.

Du suchst im Außen nach einem Happy End. Du konsumierst, damit ein Trostpflaster sich wie Morphium über deine Wunden legt. 

Ein Trostpflaster, dass für ein paar Stunden hält. Danach ist alles noch viel schlimmer.

Möglichkeiten für Konsum gibt es jede Menge: Essen, Kleider, Alkohol, Zigaretten, Soap Operas, Discotheken, schnelle Autos, Wettbewerbe, bei denen du gewinnen kannst.

Und immer dann, wenn du gewinnst, verlierst du ein Stückchen mehr von dir.

 

Du jagst außerhalb von dir nach Zielen, um einen Zustand zu erreichen, nachdem so ziemlich jedes Wesen strebt: Glückseligkeit. Doch erst, wenn du glückselig bist, kannst du jedes Ziel erreichen.

 

Die Frage aller Fragen heißt: Bist du JETZT glücklich?

 

 

Du glaubst, wenn deine Dualseele an deiner Seite ist, dann bist du glücklich.

Du glaubst, wenn das Konto prall gefüllt ist, macht dich das glücklich.

Du glaubst, wenn Statussymbole Haus, Garage und Regale füllen, bist du glücklich.

 

Du hast gelernt, das Pferd von hinten aufzuzäumen. Du kämpfst für jedes Ziel und opferst viel von deiner Energie. Und irgendwie funktioniert dein Leben ja. Doch es hebt nicht ab.Tief in dir bleibt bei allen deinen Siegen ein schaler Nachgeschmack zurück.

Nicht weiter schlimm, mit etwas Prosecco auf der Zunge geht er ganz schnell wieder weg.

 

Wenn da nicht deine Seele wäre. Die beschlossen hat, sich in ihrer Einzigartigkeit durch dich zu erfahren. Die Seele ruft dich. Immer wieder. Sie zieht dir sanft am Ärmel.

Doch du hörst sie einfach nicht. Und so läßt sie dich nun fühlen. Sie lässt dich fühlen, wie sehr sich deine Seele nach dir sehnt. Sie lässt dich fühlen, wie unheil du ohne die Verbindung zu deiner Seele bist. Dein EIGELB spiegelt dir die Beziehung, die du zu deiner Seele hast.

 

 So sehr du flehst. So sehr du auch die Engel bittest: Dein EIGELB schont dich nicht. Es führt den Dolch geschickt wie ein Chirurg. Narkose kriegst du keine. Wenn du im Außen suchst, dann wirst du leiden müssen. Wieder und wieder.

 

Der Schmerz, den du da fühlst, der wird dich leiten. Aus dem Tal der Illusionen hin zum Gipfel deiner Klarheit. 

 

Schmerz macht wach. Du kannst nicht schlafen. Du kannst dich nicht betäuben.

Der Schmerz schleicht jede Dosis Illusion letztendlich aus. Damit du dich erkennst.

 

Warum bist du hier?

Was hast du zu geben?

Wie kannst du dienen?

Wen heilst du mit deiner Einzigartigkeit?

 

 

 Am Anfang ist eine Wunde

 

Begegnungen mit der Dualseele reißen tiefe Wunden.

Verdrängte, auf Eis gelegte Wunden tauen auf. Im Feuer einer Liebe, die jede Selbstverleugnung auf den Scheiterhaufen stellt. Dabei verletzt dich die Dualseele keineswegs. Sie zeigt mit jedem ihrer Finger auf deine Wunden, auf jeden Milliliter Eiter, auf jeden Splitter, der im Energiefeld deines Geistes steckt.

 

Urschmerz tiefer, alter Traumata lodert heiß. Verdrängtes wird ans Licht gezerrt.

Pein und Qual falscher Gedanken bitten um Gehör. Die Abrichtung deiner Kinderjahre erhebt jetzt ihre Stimme. Jede Selbstbegrenzung schnürt sich fester, schneidet förmlich in dein Fleisch. Misshandlung einer stummen Welt spricht nun durch dich.

Du findest dich im Chaos wieder. Jeder Halt, den du im Außen suchst, bricht weg.

Du wirst zurückgeworfen. Auf dich selbst.

An diesem Punkt der unsäglichen Qual hast du die Wahl. Leiden oder fliegen lernen? 

  

Wählst Du zu fliegen? Dann hältst du das perfekte Buch in deinen Händen.

Du wirst dich erheben. Behutsam. Sacht. Bestechend. Unbeirrt. Einer inneren Choreografie folgend. So, als hättest du noch nie etwas anderes getan. Dein Leben trägt, entwickelt dich, wirkt durch dich. Langsam. Klar. Magnetisch. Unwiderstehlich anziehend erhebst du dich zu deiner vollen Größe. Du entfaltest deine Flügel, bis du fliegst.

Nichts hält dich mehr auf. Du nimmst dir jedes Recht auf Glück.

Du nimmst dir jedes Recht zu richten. Statt Hinrichtung richtest du dein Weltbild.

Durch dein Wirken richtest du dich und jedes Wesen wieder auf. Wie Pegasus erhebst du dich majestätisch über jede Demütigung, die einst geschehen ist. Du erlöst, du heilst, sprichst frei. Du heißt willkommen. Schenkst Heimat, bist Homegate.

 

Du wirst zum Wunder in einer Welt, die jedes Wunder nötig hat.

Die Dualseelendiät macht leicht: Specke ab an Zweifeln, Bedürftigkeit und Glaubenssätzen

Kurzzusammenfassung von Dualseelendiät für 33 Tage

Dualseelen: eine Seele in zwei Körpern. Sinn oder Unsinn? Hochgradig ansteckend allemal. Wie ein Schnupfen auf dem Schulhof.

 

Die Dualseele ist schwer in Mode, ist neuerdings in aller Munde und auch in fast jedem Herz. Ein Herz und eine Seele eben.

 

Doch gibt es sowas überhaupt? Oder wirkt sie wie Placebo?

Wie harmlos-gezuckerte Stärke, auf der die Aufschrift „Morphium“ prangt?

Du erlebst, woran Du eben glaubst.

 

Dualseele-positiv? Einen Urintest für Dualseelen gibt es jedenfalls noch nicht. Man kann sie nicht beweisen. Basta.

Deshalb sei vorsichtig. Im Dualseelen-Dschungel steckst Du schnell.

Wieder herauszufinden – kann zur Hölle werden.

Komplizierte Beziehungen ohne Zukunft gibt es genug.

Als Mensch, Coach und Berater kann ich ein Lied davon singen.

Und manch eine (Dual-) Seele hängt an der Telefon-Hotline, wie ein Junkie an der Nadel.

Um Trost und Erklärungen zu finden und Hoffnung, die es vielleicht überhaupt nicht gibt.

Dafür opfert sie ihr Geld und ihre Selbstbestimmung, ihren Realitätssinn, ihre Macht.

 

Mit meinem Wirken will ich das gerne ändern. ZURÜCK IN DEINE MACHT!

Dualseelen können nicht bewiesen werden, so wie der Beweis an eine stinknormale Seele fehlt.

Ich glaube an die Existenz von Seelen. Und ich glaube an die große Liebe. Und ich glaube daran, dass der Ausgang immer offen ist.

 

Wenn es die Dualseele gibt, dann finden manche Pärchen zusammen und viele eben nicht.

Das ist die Wahrheit, die ich aus 20 Jahren Erfahrung mit diesem Thema ziehe. Ein Happy-End ist möglich, doch beschlossene Sache ist es nicht.

 

DEIN LIEBES-HAPPY-END ist Dir sicher, wenn Du Dich an Deine Kraft erinnerst, wenn Du wie Phönix aus der grauen Asche steigst.

Mit Deinem Seelenpartner oder einem anderen, wundervollen Menschen,

der Dich liebt, so wie Du ihn und der sich mit seinem ganzen JA für Dich entscheidet.

Ist es nicht das, was Du wirklich willst? Den allerbesten Partner, der an Deine beste Seite passt? Und der Dich auffängt, wenn Du mal wieder aus dem Rahmen fällst?

 

HIER geht es um DICH. Um Deine Stärke, um Deine Schwäche, um Dein Straucheln um Deine unversiegbare Kraft, um Dich als leuchtenden, wundervollen Menschen, vollkommen einzigartig, auserlesen anders, einmalig reich.

Questico