· 

Dualseelen-Prozess-Kartenlegen live für Sandra W.

Liebe Sandra,

bitte melde DICH, ich habe keine email-adresse von dir. Über cally kann ich dir nicht antworten und ich kann dir da auch keinen Zoom-Link senden. Schreibe mir bitte über info@margret-marincolo.com

Sandras Geschichte...

Liebe Margret,

jetzt habe ich endlich geschafft, dir meine ganz persönliche Dualgeschichte zu schreiben.

Alles begann 2008. Da lernte ich mein Eigelb auf einer Party am See kennen. Ich dachte am Anfang nur: was ist das bloß für ein arroganter Typ.

 

 

Von ihm aus war es wohl Liebe auf den ersten Blick (hat er mal gesagt). Er bemühte sich fast ein Jahr um mich. Ich war am Anfang sehr abweisend zu ihm, obwohl ich seine Aufmerksamkeit genoss. Ich rannte immer wieder vor ihm weg.

 

 

 

 

August 2009 kamen wir zusammen. Dann war alles wunderschön. Ich schwebte auf Wolke 7. Nach ca. 6 Monaten kam die erste Krise. Seine Musik, sein Drogen und Freunde – alles schien ihm wichtiger zu sein, als unsere Verbindung. Umso mehr ich versuchte, etwas zu verändern, umso mehr ich mich an ihn geklammert habe – umso mehr flüchtete er vor mir. Er ignorierte meine Anrufe, was mich wahnsinnig machte. Ich fing an zu kontrollieren, aus Angst, dass ich ihn verlieren könnte.

Schlussendlich hat er im Juni 2012 Schluss gemacht. Unsere Freunde konnten es nicht glauben, dass wir das ganze Spiel tatsächlich 3 Jahre durchgezogen haben. Wir konnten nicht zusammen u nicht ohne sein. Er schrieb mir noch einen Brief, indem er seine Gefühle zu mir noch einmal schilderte. Er schrieb, er habe nicht Schluss gemacht, weil keine Liebe da war, sondern – weil er mit meinen Dämonen nicht klar kam. Ich habe Sachen in ihm ausgelöst, die er über Jahre hinweg verdrängt hatte. Er schrieb weiter, dass er noch nicht das endgültige Ende von uns sieht. Dann war erst einmal Kontaktabbruch.

Das EIGELB lernte gleich 2 Monate später eine Neue kennen. Das tat mir sehr weh und ich zweifelte an seinen Worte, die er mir im Brief geschrieben hatte.

 

 

 

Ich meldete mich im Januar 2013 bei ihm, da meine Mutter an Krebs gestorben. Ich hatte das Bedürfnis, ihm Bescheid zu geben. Er war sofort für mich da und er machte Schluss mit dieser Frau. Wir näherten uns wieder an. Sobald es intensiver wurde, flüchtete er. Das ging monate- / jahrelang. Wir hatten Sex und ich spürte, da ist mehr von seiner Seite. Ich war mir sicher, dass er das nicht alles spielen konnte. Einerseits hatten wir eine Affäre, zugleich war er auch mein bester Freund.

Er wusste, ich empfinde sehr viel für ihn. Er meinte immer und immer wieder: "Ich mag dich und ich will mit dir befreundet sein. Aber ich habe Angst diese Beziehung noch einmal so zu führen."

Es war für ihn wohl die Hölle wie ich mich verhalten habe, dieses Klammern, diese Verlustangst. Er meinte, für ihn existieren die Gefühle nur im Bett.

 

Dann kam er 2017 wieder mit einer anderen Frau zusammen. Ich erfuhr es nur durch Zufall von seiner Schwester, die zugleich zu dieser Zeit eine sehr gute Freundin war. Mein EIGELB selbst hatte Angst, es mir zu sagen, weil ich dann weg gewesen wäre. Denn mit einer Frau neben mir komme ich nicht klar.

Ich kontaktierte ihn und er bestätigte mir: "ja, ich bin mit dieser Frau zusammen".

 

Irgendwie musste es doch möglich sein, diesen Mann zu vergessen. Ich wusste ja nie, woran ich bei ihm bin. Ich zweifelte an meiner Menschenkenntnis, wie konnte ich mich nur so täuschen.

 

 

Lenormand-Kartenset aus 45 Karten

Blooming Lenormand: Ein Kartendeck aus insgesamt 45 Karten. Speziell für die Arbeit mit Dualseelen und Seelenpartnern entwickelt. Auch für homosexuelle Paarbeziehungen, da es 2 Extrakarten für gleichgeschlechtliche Partner gibt.

CHF 49.00

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

 

 

Von Mai 2017 bis Dezember 2017 hatten wir keinen Kontakt. Ich bin in dieser Zeit für paar Wochen nach Bali gereist. Es war ein großer Schritt für mich. Ich reiste alleine, um alles hinter mir zu lassen und kam als neuer Mensch zurück: gestärkt, mit neuem Selbstbewusstsein und ich hatte mein Eigelb nicht mehr 24 Std im Kopf. Ich war endlich im Reinen mit mir.

 

Keine 4 Wochen nach meiner Rückkehr kam eine Nachricht von meinem EIGELB. Kaum hatte ich ihn endlich losgelassen.

Er schrieb mir und fragte mich, wie es mir denn geht, und dass er die Hölle auf Erden mit dieser Frau hatte. Ich war sehr sehr vorsichtig, habe nur das nötigste geschrieben, ich wollte nicht schon wieder auf ihn reinfallen. Alles kam von ihm aus. Er schrieb jeden Tag, wir trafen uns und er war wie ausgewechselt. Er bemühte sich um mich und ich dachte: Vielleicht hat er doch gemerkt, dass auch er Fehler gemacht hat.

 

Wir nährten uns wieder an und schliefen wieder miteinander. Wir hatten ein gemeinsames Hobby, das klettern/ bouldern.

Er war einfach mein bester Freund mit Benefit. Klar kamen die Gefühle bei mir wieder. Wir waren aber nie mehr zusammen, auch wenn ich mir das so sehr gewünscht hätte. So genoss ich einfach, was ich mit ihm hatte.

 

Dann, Anfang 2020 wieder fühlte ich, dass da eine neue Frau im Spiel ist. Ich merkte ihm das immer an, wenn was nicht stimmte. Also sprach ich ihn nach dem klettern an. Natürlich verneinte er alles u fragte, ob ich ihn wieder stalke usw.

Er seine Abwehrhaltung ein. Er konnte nie über Gefühle oder sonst was mit mir reden. All das ging über WhatsApp oder über Briefe. Kaum daheim angekommen, schrieb er mir, dass da nichts ist.

Ich glaubte ihm nicht u meinte, dass es besser ist, wenn wir keinen Kontakt mehr haben.

Er meinte, er will mit mir befreundet bleiben, aber halt ohne Sex. Da er der Vernünftige von uns beiden sei und mir nicht weiterhin weh machen will, muss er sich so entscheiden.

Er meinte noch, dass er sich erst wieder in eine Beziehung stürzen will, wenn für ihn alles passt. Er will keinen Streit. Und das kann er sich mit mir halt nicht vorstellen, auch wenn er es wollte. Er kann mit mir keine Beziehung mehr führen. Ich meinte nur, ich brauche Zeit.

Ich hatte wieder Angst ihn an einer

andere zu verlieren. Zu meinem Schutz hab ich den Kontakt abgebrochen. Er schrieb im März 2020 noch, dass ich doch gesund bleiben soll, und er an mich denke - rein freundschaftlich. Ich schrieb ihm zurück, dass ich auch an ihn denke. Daraufhin kam nichts mehr. Ich erfuhr durch einen gemeinsamen Freund im April 2020, dass er mit dieser Frau zusammen ist. Er scheint wohl jetzt die Frau gefunden zu haben, die er gesucht hat. Im Juli gab es noch einen großen Streit mit seiner Schwester, da sie ihrem Bruder (meinem Eigelb) alles erzählt hat was ich ihr über Monate lang anvertraut habe. Daraufhin kam von meinem Eigelb, dass er mich jetzt im Facebook löscht, dass das Maß voll ist. Er schrieb noch: "Du bist selbst an allem schuld. Könntest du mir dieser Situation umgehen, wäre alles cool mit uns. Denkst du überhaupt nach? Wahrscheinlich nicht. Stattdessen willst du mich manipulieren."

Daraufhin schrieb ich nichts mehr. Ich war verletzt, besonders von seiner Schwester. 

Egal was ich auch für ihn machte, er sah alles als selbstverständlich an. Er machte für jeden etwas, nur für mich nicht. Ich kämpfte regelrecht um Aufmerksamkeit. Ich hatte Angst, ihm meine Meinung zu sagen, aus Angst es eskaliert wieder, da er meine Meinung nie akzeptierte und mich immer für dumm verkaufen wollte. Was ich auch sagte, er verstand mich nie. Ich bereue nichts. Ich war da für ihn, als er ein Drogenproblem hatte, wenn er krank war. Nur schade, dass er das mittlerweile alles vergessen hat.

 

Seit Juli 2020 habe ich nichts mehr von ihm gehört. Meine Sachen habe ich auch nie bekommen. Ich vermisse ihn.  Trotzdem habe ich mein Leben neu sortiert, habe neue Kletterfreunde gefunden. Ich verstehe viele Dinge nicht. Warum es so unschön enden musste. Vermisse ihn als Mensch u als Freund.

 

Wir waren wie Katze und Maus.

So das war ein kleiner Eindruck von meiner Dualgeschichte

 

Meine Fragen:

  • Denkt mein Eigelb ( Tobi) noch an mich?
  • sind bei ihm mehr Gefühle da als wie er sagt?
  • trennt er sich von seiner jetzigen Freundin ?
  • ist er glücklich mit ihr?
  • werden wir uns Wiedersehen?
  • wird er sich melden?
  • gibt es eine Aussicht auf eine gemeinsame Zukunft ?
  • vermisst er mich?
  • wird der Kontakt zu seiner Schwester wieder besser?
  • Werden mein Eigelb u ich wieder uns nähern?
  • werde ich mal angekommen sein?

 

 

 

Antworten auf Sandras Fragen gibt es heute um 21.30 auf youtube.

Hier noch ein bisschen Jacky Oh: "wenn der Wecker zu früh klingelt"

 

Deine Margret

 


Video: Dualseelen-Prozess-Kartenlegen für sAndra W.

Kommentar schreiben

Kommentare: 28
  • #1

    Sandra. w (Mittwoch, 04 November 2020 13:11)

    Liebe Margret, habe dir eine E-Mail auf die genannte Adresse geschickt ;)

    Grüße

  • #2

    Waba@Sandra (Mittwoch, 04 November 2020 15:21)

    Das mit Bali klingt toll. Warst du in einer Art Einrichtung Seminar oder nirgens festes? Das würde mich interessieren. LG

  • #3

    Sandra. w (Mittwoch, 04 November 2020 16:40)

    Hallo liebe Waba ich habe eine Rundreise gemacht Bali, lombok u Gili Inseln. War auf eigene Faust unterwegs. Bali ist Wunderschön sehr magische Orte. Bin als ein anderer Mensch zurück gekommen. Möchte sehr gerne noch einmal nach Bali reisen ;).

  • #4

    Sandra. w (Mittwoch, 04 November 2020 22:16)

    Vielen lieben Dank Margret, du hast mir sehr geholfen �

  • #5

    Sibylle (Mittwoch, 04 November 2020 22:19)

    Meine heutigen Gedanken:
    Da treffen zwei emotional extrem instabile Menschen aufeinander, bei so einer Dualbegegnung.
    Vielleicht wäre der Worst Case gar nicht, dass da nie etwas aus dieser Verbindung wird - so in Richtung Häppi End.... das scheint mir gar nicht möglich.

    Der Worst Case wäre, wenn das FÜR IMMER so bleiben würde. Wie im Fegefeuer.

    Nehme ich mal mein Beispiel:
    Er: Eternal Love - ne doch lieber nur Freunde
    Ich: bin dann mal weg - Du bist der einzige Mann, den ich will.
    Na Mahlzeit.
    Nacht an alle.....

  • #6

    Sandra von Tini/Christina (Donnerstag, 05 November 2020 06:36)

    Danke Sandra fürs erzählen deiner Geschichte ❤❤❤

    Wünsche dir alles Gute auf deinem Weg ❤❤❤

  • #7

    Tini/Christina (Donnerstag, 05 November 2020 06:41)

    Ich weiß nicht ob ich lieben kann, ich weiß nicht mal was Liebe ist aber ich wünsche ihm das er glücklich ist.
    Ich hab ihm das auf seine letzte Nachricht so geantwortet als er mir erzählte er ist wieder mit der Ex zusammen gekommen ist :
    Mein größter Wunsch war Dich kennenzulernen aber ich wünschte mir immer auch das du glücklich bist.

  • #8

    Tini/ Christina (Donnerstag, 05 November 2020 06:55)

    Mein voriger Post klang vielleicht etwas arrogant und so als wäre ich so weit. Bin ich nicht aber ich wünsche grunsätzlich jedem das er glücklich sein darf. ❤❤❤

  • #9

    Tini/ Christina (Donnerstag, 05 November 2020 07:12)

    Ich habe mittlerweile auch die Nummer gelöscht. Fühlt sich sehr befreiend an. ❤❤❤❤❤

  • #10

    Sibylle an Christina (Donnerstag, 05 November 2020 11:43)

    Das macht uns frei, wenn man dem anderen ein genauso gutes Leben wünscht/zugesteht, wie man selbst eines hat bzw. sich für sich wünscht.

    Wenn sich jemand so absolut daneben benimmt, wie Darcy mit seiner Lüge damals, da hatte ich richtige Rachegefühle. Die waren mir vorher und nachher fremd. Da entsteht eine ganz ungute Bindung wider Willens. Jetzt sind die schon lange vorbei, das hat aber schon eine Weile gedauert, bis ich die verdaut hatte.

  • #11

    @Sibylle von @Christina/Tini (Donnerstag, 05 November 2020 12:47)

    Hallo Sibylle ❤
    Einen schönen Tag wünsche ich Dir.

    Ja das macht frei!!!!!
    Ich bin gerade dabei an mir zu arbeiten Besitzdenken, schwarz/weiß denken, Schubladen denken, Verurteilendes denken zu hinterfragen und umzuwandeln.
    Wenn mir solche Gedanken aufkommen zur Zeit frage ich mich: Ahaaaa. Warum denkst du das jetzt. Woher kommt das? Wie kommst du darauf?

    Mühsam aber auch irgendwie befreiend.

  • #12

    Sibylle an Christina (Donnerstag, 05 November 2020 13:45)

    Stell ich mir weniger mühsam vor, wie jeden Tag zu heulen und wissen zu wollen, warum der andere so ist, wie er ist, oder?

    Vielleicht bedeutet dieses Loslassen, dass man mit dem anderen quitt ist. Man beim anderen, der andere bei mir keine Schulden / keine offenen Rechnungen mehr hat.

    Ich schau grad die Dagmar Neubronner, Bindung und Sexualität.
    Die schätze ich sehr.
    Da hattest Du wahrscheinlich großes Glück, dass es in Deinem Fall da zu keiner realphysischen Nähe/Sexualität kam.

  • #13

    @Sibylle von @Christina/Tini (Donnerstag, 05 November 2020 14:06)

    Ja weniger mühsam auf jedenfall.
    Ich probiere das jetzt in allen möglichen Angelegenheiten.
    Tut mir wirklich gut.
    Ich bin schon manchmal sehr gefangen in meinem eigenen Gedanken Gefängnis. Im Allgemeinen.
    Da entlasse ich mich gerade sozusagen selbst in dem ich mich beobachte und "hinterfrage" und umwandeln zu versuche.
    Ich hab unlängst wo gelesen, das man nicht seine Gedanken ist. Das hat mich auch zum nachdenken gebracht.

    Ah danke wieder mal für deinen Video Tipp ❤ Hab ich wieder was spannendes zum ansehen.

    Ja Bindung und Sexualität. Gutes Thema.
    Weil ich ja selbst immer meine, ach was ich muss keine Bindung für Sex haben. Nun vermutlich bindet Sex aber sogar sicher irgendwie. Nur ist mir das vermutlich noch nie so bewusst gewesen.
    Bin echt gespannt auf das Video.


  • #14

    Sandra. w (Donnerstag, 05 November 2020 14:41)

    Danke Christina/ Tini dir auch �

  • #15

    Sibylle an Christina (Donnerstag, 05 November 2020 18:24)

    Du bist ein ganz schlaues tapferes Hühnchen ;-) Wusste ich aber gleich.

    Wenn ich irgendetwas denke, was sich nicht wirklich gut anfühlt, frag ich mich sofort, ob ich mir diesen Unfug jetzt ganz im Ernst glauben soll.... (ich übe das schon richtig lang)

    Das Video hab ich halb geschaut, die 2. Hälfte schau ich wann anders.
    Schreib gerne, ob und wenn was da für Dich dabei war. Mach ich dann auch. Jetzt bin ich zu faul dazu.
    Wir bekommen das jetzt raus, mit der Liebessucht, der Liebesblödigkeit (ist ein Buch), dieser kranken Liebe.

  • #16

    Sibylle von Christina (Donnerstag, 05 November 2020 19:35)

    Oh ja ich bin dabei, ich will das auch rausfinden. Unbedingt.
    Was das auf sich hat.
    Das Video werde ich mir jetzt dann anschauen.

    ❤❤❤❤
    Hab heute schon an Dich gedacht. Loverboy getroffen im Dienst und haben halt geredet.
    Fängt der an sich zu beschweren wie es ihn mit seiner Frau anödet und ja nicht mehr interessiert.
    Ich SOFORT an Dich gedacht.
    Ich hab dem dieses mal nur mit : Aha. Aha. Mhm. Mhm. Ach so.geantwortet.
    Stell Dir vor.... Hat mich der nach gespottet Aha , mhm, mhm... Also mich nach geäfft und dann gesagt...(echt voll sauer und unhöflich) Dann TSchüß Tini, wenn du nix anderes sagen kannst außer Mhm und Aha.
    Ich dann: Ok. Tschüß.
    Er wieder: Nö bleib bitte stehen. War nicht so gemeint.

    Hab so an Dich denken müßen und an die Double Binds :-))))

    Schlaf gut später ❤❤❤

  • #17

    Sibylle an Christina (Donnerstag, 05 November 2020 19:41)

    Die kriegen wir schon alle katholisch ;-)
    Aha - ist meine Lieblingsantwort auf vieles, da passieren dann die lustigsten Sachen.

    https://www.youtube.com/watch?v=wZ7eCQm_fS4
    Annett Louisan - Sexy Loverboy

  • #18

    Sibylle an Christina (Donnerstag, 05 November 2020 19:50)

    Mir is ja oft so langweilig. Mach ich mir vieles bissl lustiger, wenn möglich.
    Einfach nicht erwartungsgemäß reagieren ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen.
    So hochnäsige Kundin, reicht mir einen Stapel Papier, sagt: ist doppelseitig.
    Das seh ich, und jetzt?
    Einmal kopieren.
    Das heißt bitte einmal kopieren, oder?
    War die so sauer.
    Haben Sie jetzt wirklich gesagt, dass ich bitte sagen muss???????????????
    Ja sicher, das gehört sich doch so.
    Kleine Späße.

    Andere Dame
    Ich soll was abholen, die Kollegin hat's angeschafft.
    Ist hier ein CopyShop, kein Bordell. Hier schafft niemand an.

  • #19

    @Sibylle von @Christina (Donnerstag, 05 November 2020 19:58)

    Jaaaaa ich habs mir heute auch gedacht. AHA ist ein doch sehr gewichtiges Wort. :-)))) Das dürfte ärgern.
    Aber ich wollte mich heute mal nicht mit rein ziehen lassen.
    Fängt der noch an dann.... Das ich ja meinen Freund auch nicht verlasse.....
    Hilfe :-)
    Ich hab heut echt versucht mich da zurück zu halten und nicht mitreißen zu lassen.
    Spannend wie schnell die dann beleidigt reagieren, wenn ich mal nicht so verständnisvoll und nett reagiere wie ich es sonst tue :-))))))

  • #20

    Sibylle von Christina (Donnerstag, 05 November 2020 19:59)

    Na Wahnsinn *lach* Wie die gleich reagieren darauf....

  • #21

    Sibylle an Christina (Donnerstag, 05 November 2020 20:04)

    Kurz tun die dann beleidigt, danach sind sie höflich. Geht doch.
    Funktioniert immer.

    Kürzlich habe ich einem Kunden erklärt, muss ich nicht, warum ich einen Wunsch von ihm nicht erfülle, steht auch auf meiner HP, dass ich das nicht mache.
    Er, so ein aufgstellter Mausdreck:
    Und wenn ich darauf bestehe.
    Das ist ihr gutes Recht.
    Hat er aufgelegt.

    Das geht so leicht, anderen ihre Überheblichkeit wegzunehmen.

  • #22

    Sibylle an Christina (Donnerstag, 05 November 2020 20:13)

    Fängt der noch an dann.... Das ich ja meinen Freund auch nicht verlasse.....
    Hilfe :-)
    In diesem Fall ist:
    Stimmt
    eine sehr schöne Antwort.

  • #23

    Sibylle von Christina (Donnerstag, 05 November 2020 20:13)

    Aufgestellter Mausdreck *lach*
    (Aufgstöda Mausdreg )Das sagen wir hier auch :-)))))))))

    Jaa denen ist das hinten nach sicher unangenehm, dass sie so überheblich waren :-)))))))

    Na bitte. Das war heut wieder was.
    Ich könnt ja auch alleine in eine Wohnung ziehen. Sagt der.
    Freillich. Ich könnt alles.
    Fangt der auch an damit :-)))) Spiegelchen auch ich soll zu meinen Eltern ziehen. Hmmmmm.

  • #24

    Sibylle an Christina (Donnerstag, 05 November 2020 20:19)

    Heute, so ne ............, die hat nur etwas abgeholt, was sie woanders bestellt hatte. Kam nicht mit der Lieferung.
    Die hatten mich gebeten, mit einer Rolle Plotterpapier auszuhelfen.
    Steht sie an der offenen Ladentür, ich steh auf, um ihr das zu holen. Sie: Klopf Klopf verbal und angedeutet an den Türrahmen.
    Ich: Sie dürfen hier alles außer Klopfen, dann kommt der Hund (der war schon by the way)
    Geb ich ihr die Rolle.
    Sie: Das müssten Sie dann schon draußen hinschreiben, dass man hier nicht klopfen darf.
    Klopfen Sie bei Aldi auch?
    Wortlos abgedampft....

  • #25

    Sibylle von Christina (Donnerstag, 05 November 2020 20:30)

    ❤❤❤❤❤ :-))))))
    Klopfen sie bei Aldi auch :-))
    *lach*
    Nö bei Aldi nicht. :-)))) Darum auch bei Sibylle nicht.
    Außer man möchte Fen Würschtel bringen , dass er herkommt durch das klopfen :-)))

  • #26

    Sibylle an Christina (Donnerstag, 05 November 2020 20:37)

    Ich bin echt kein Gutmensch:
    Ich HASSE es, wenn andere mir sagen, was ich anders machen soll/muss/könnte.
    Nur damit sie so beschissen blöd bleiben können, wie es ihnen gefällt.

    Ist schon lang her, Fen ist ein perfekter Ladenhüter, da hat einer geklopft - da ist der so hingeschossen, hat den so verbellt!!!!!!!!!! Hab ich so geschimpft dann mit ihm: Das geht doch nicht, Du weißt doch, dass Menschen bescheuert sind.
    Macht er auch nicht mehr so krass. Nur ich mag nicht den Hund schimpfen dafür, dass andere sich unangemessen benehmen.

  • #27

    Sibylle an Christina (Donnerstag, 05 November 2020 20:41)

    Fen ist nicht bestechlich. Null.
    Wenn jemand mit Futter/Bestechung kommt, schaut er mich an, ob annehmen erlaubt ist.

  • #28

    Sibylle an Christina (Donnerstag, 05 November 2020 20:53)

    Fen ist höflich.
    Wenn Leute mit so trockenen Hundekuchen kommen, die mag er nicht, schaut er mich an, dann nicke ich.
    Er nimmt die dann. Geht weg. Legt die in das Hinterzimmer vom Laden.
    Kommt freundlich wieder.
    Bekommt er meist noch einen.
    Gleiche Prozedur.

    Fen ist ein echtes Schätzchen.
    Nachts versteckt er meine Socken/Strümpfe. Wach ich auf, kommt er um die Ecke, schaut mich an: Na?? Na??? Sag's?
    Steh ich auf, sag: oh, wo sind denn die Socki Socki. Schießt er los und bringt die.
    Das hat er sich alles selber ausgedacht. Ich lieb den sehr.