DREI DER SCHWERTER

Lange Rede – kurzer Sinn

Gepierctes Herz 

 

Allgemein

Das SCHWERTERTRIO steckt in pochend-rotem Herz. Wird es zum Partysnack? Garniert mit Trauben und Oliven? Das Herz verliert kein Tröpfchen Blut, es weint nur viele ungeweinte Tränen. Nagende Gedanken, schmerzhafte Entscheidungen und purer Kopfsalat – bringen Pein. Die Wolken ziehen den Himmel zu, Du fühlst Dich abgeschottet, unerfüllt, allein. Trüb ist der Blick, die Aussicht zeigt sich grau. Das Element der Luft, des Egos Freifahrschein – kann manchmal unerbittlich sein. 

Welche Gedanken plagen Dich im Hamsterrad der Historie? Steig aus und falle aus der Mausefalle zurück in den Moment. 

 

Liebe

Viele Schwerter hat die Liebe. Heute sind es Drei. Vom Geist geschickt, vom Verstand geschärft, mit Schmerz gespickt. Das SCHWERTERTRIO kennt sein Ziel. Es findet jenes Herz, dass es heute öffnen, dehnen und durchbohren will, damit es unterirdisch wachsen kann. Manchmal treffen Worte hart. Sie erinnern Dich, streuen Salz in alte Wunden, holen vertagten Schmerz aus längst verstaubter Kiste. Den Lieblingsteddy mit dem ausgerissenen Bein, das Bamby – mit nur einem Auge, die skalpierte Barbie-Puppe. Gesammelte Erinnerungen mischen sich mit neuem Kummer. Grausame Gedanken wecken ein altes Dogma aus dem Winterschlaf.

Was will gesehen, gehört, betrachtet werden? Welche Gedanken-Malware braucht dringend den Garaus? Du kannst nur im Außen sehen, was Du im Innen trägst.

 

Sex

Gefühls-Sado-Maso in der heimatlichen Kiste? Stacheldraht im Bett? Vögeln – hart an der Gewitterfront? Man tut sich manchmal eher weh als gut. Vielleicht hast Du vom Schmerz genug, dann mach die Klappe auf. Wenn Herz und Seele weinen, schadet das der Libido. Kummernummer brauchst Du nicht. Trostpflastersex schmeckt fade.

 

Beruf

Kritik schallt durch die Korridore. Nach Urteil schmeckt die kühle Büroluft. Erwartungen bleiben heute unerfüllt, manch Einsicht schmerzt. Wenns wehtut, darfst Du wachsen. Nur wer die Enttäuschung kennt, findet das Tor zum Glück. Für diese Einsicht wirst Du bald sehr dankbar sein.

 

Mensch

Dieser Mensch kennt Schmerz und Kummer gut. Deshalb gibt er beides manchmal einfach weiter. Sein Kopf und Herz ziehen je an einem eigenen Strang und streben auseinander. Nur wenn Du Fakir bist, dann lass Dich auf ihn ein.

Gedankenscanner

Du bist der Schmerz, der sich in meine Seele schießt. Du kennst die Knöpfe, die Du drücken musst, damit ich schreie. 

Wenn ich nicht hören will, lässt Du mich fühlen, wenn ich im Kopf verweile, dann schickst Du mich ins Herz. Du kennst jeden wunden Punkt – auch die Achillesferse. Deine Wahrheit ist sehr bitter, doch letztlich werd`ich heilen. 

 

Mode

Scharf geschnitten präsentiert sich die Mode heute. Ein scharfer Anzug, ein eng-anliegendes Kleid oder Kostüm. GRAU ist eine kluge Prognose. Kombiniert mit Rot wird da ein tolles Outfit draus.

 

Tipp des Tages

Hineinfühlen, Annehmen , Loslassen: Was Du ansiehst und umarmst, das kann verschwinden. Welches ist Dein größtes Schreckenszenario? Spiele es ein paar mal durch, bis es Dich nicht mehr schreckt. So geht loslassen.

 

Affirmation der Phönixe

Ich bin die Liebe, ich bin der Schmerz, ich bin die Wunde und das Wunder, das aus ihr entsteht. Und weil ich alles bin, kann ich all das lieben. Ich nehme mich jetzt an, weil ich voller Wunder bin.

 

Magische Fragen

Was kann jetzt für Wachstum tun? Was darf ich gerade lernen? Welcher Gedanke bringt mich zum Seelenfrieden?

 

Assoziationen

- Seelischer Schmerz, Kummer

- Flugzeuge im Bauch

- Trauerarbeit, schmerzhafte Erinnerungen

- Schmerz ist ein Wachstumssymptom

- Wenn der Kopf das Herz ignoriert

- Wenn das Herz den Kopf ignoriert

- Etwas Neues auf den Trümmern von alten Schmerz errichten

- Zeit, die Ursachen des Schmerzes anzusehen und zu umarmen

- Angst vor Liebe

- Was Hast Du auf dem Herzen? 

- Schmerzhafte Umstände, peinigendes Arbeitsklima

- Mobbing

- extreme Leidenschaft

- Tränen

- Mitleid: Konfrontation mit Leid von Anderen, mit Anderen leiden