Sechs der Münzen

Vom Verschenken und Bekommen

Die SECHS DER MÜNZEN erinnert Dich an Gleichgewicht. Sie rüttelt auf, gibt zu bedenken. Wo wirfst Du Dich wie Perlen vor die Säue? Wo bettelst Du? Wenn Du Dich nur noch gibst, wo Leben auch nach Deinen Gaben fragt und wenn Du dankbar nimmst, was Ewigkeit Dir fürsorglich in Hände und in Herzenskammern legt, dann fließt Du mit dem Leben, dann wunderst Du Dich froh.

 

Vielleicht klopft die Vergangenheit heute an Deine Schläfe, an Deinen Magen, an Deine Hintertür. Was hast Du zu geben? Was kannst Du nehmen, weil es vergnügt gegeben wird? Du bist ein Engel für einen anderen. Der Andere ist ein Engel auch für Dich. Spreizt die Flügel, erkennt, umarmt Euch, fliegt ein gemeinsam-gutes Stück zum Glück.

 

Liebe: Sechs der Münzen

Liebe sprudelt frei. Sie ist ein Quell. Lustvoll verschenkt sie sich an alle, die Herz und Hände offen halten.

Liebe drängt sich niemals auf. Sie erwartet nichts, denn dass sie sprudelt, ist ihr Hauptanliegen. 

Lass Liebe fließen. Erwarte nichts. Sei dankbar, wenn Sie Dich erwischt. 

 

Beziehungen auf dem Prüfstand:

Sind sie ausgewogen?

Fühlst Du Dich wertvoll im Beziehungsrahmen? 

Macht Dich die Liebe satt?

Wenn Du Liebe weitergeben willst, musst Du Dich selber lieben.

Wenn Du Liebe nehmen willst, ist es ebenso.

Du liebst auf jene Art, auf die Du Dich selber liebst. Auch hier richtet die Waage gnadenlos.

 

Fang bei Dir selber an. Nimm Dir, was Du brauchst. Dann verschenk Dich weiter.

Sex: Sechs der Münzen

Wo ist ein Akt - auch nackt - der Liebe angesagt? Probiere es heute ohne viele Worte. Gib und nimm. Sprich „körperlich“.

Du bist gut im Bett, auch in der Küche, auf der Wiese, wenn Du Dir nimmst, was Du eben willst. 

Vielleicht machst Du auch gleich den Kühlschrank auf. Füttert Euch, schmiert Euch mit Honig oder Ketchup ein. Leckt alles wieder ab. Füttern und Essen = Geben und Nehmen. 

Sei erfinderisch, die Lust liebt Fantasie.

 

Beruf: Sechs der Münzen

Helfen und helfen lassen.

Schmeiss Deine Talente wie Trümpfe auf das Büroparkett. Diene einem anderen, womit Du eben dienen kannst.

Lass Dich auch bedienen. Teamwork der neuen Zeit. Jeder tut, was er am Besten kann, am allerliebsten macht. Meistens jedenfalls.

Bring Deinem Chef den Kaffee ins Büro, vielleicht bäckst Du auch einen Kuchen?

Assoziationen: Sechs der Münzen

Ein edler, liebenswerter Charakter

    Geben und Nehmen im Ausgleich (Aussage oder Mahnung)

    Was Du in Deinem Leben vorfindest, ist das, was Du Dir verdient hast.

    Augenmerk auf finanzielle Dinge richten

    Das Leben stellt stets Gleichgewicht her (das Gesetz der Anziehung).

   Tipp: Erwartungen loslassen

    Wo bettelst Du um Aufmerksamkeit? Oder: Wer bettelt um Deine Aufmerksamkeit?

    Im Beruf: kollegiales Miteinander.  Finanziell liegt mehr drin.

Schön, daß Du hier bist. Hier entstehen bis zum September 2018 die Einzelbeschreibungen aller Karten aus dem Rider Waite Tarot. Bis dahin kannst Du Dich vom Video inspirieren lassen oder unter dem Video auf einen der Button drücken (soweit vorhanden) Du gelangst so zum Orakel meines Blogs. Nebenbei entsteht auch TAROT NOW 9.0 – mein eigener, frischer, integraler Tarot. Neue Karten, neue Interpretationen für eine nagelneue Ära. Denn: alles wandelt sich, wie das Betriebssystem vom Handy. Zeit für eine neue Symbolik und für ein Tarot, bei dem es nur um EINEN geht. Um DICH!

Hab einen abenteuerliche Tag. Du bist hier, um Dich zu erfahren. Du bist der Schöpfer Deines Lebens. Du bist einzigartig, unerreicht. Deine Margret

TARI TARA TAROT-Orakel