Artikel mit dem Tag "Sechs der Münzen"



TARI TARA TAROT · 29. Oktober 2019
Dir scheint etwas zu fehlen, weil in dir drin etwas um Liebe bettelt. Es ist nur eine Nebenrolle deines Ichs, ein Charakter der sich manchmal verlassen, arm und hilflos fühlt. Es ist der Bettler, der in dir wohnt, der mehr an Liebe will. Er hält die Hände auf und weiß auch schon, woher er diese Liebe will. Von einem ganz besonderen Menschen. Dieser eine Mensch hat scheinbar all die rosarote Liebe, die sich der Bettler deines Geistes wünscht. Nun soll er sie gefälligst geben, damit der Bettler i

TARI TARA TAROT · 30. September 2019
Der Atem vom Leben strebt nach Gleichgewicht. Ein und Aus: Nehmen und Geben im ewigen Tanz der Gezeiten. Das zeigt die Karte "Sechs der Münzen" dir. Nimmst du dir vom Leben, was du gerade nötig hast? Atmest du die Liebe ein, bis sich die Lungen deines Herzens mit ihrem Segen füllen? Wo gibst du noch mit Berechnung und erwartest den Zins der Anerkennung im Gegenzug? Wo bettelst du verzweifelt noch um Liebe, die dir doch wieder durch die Finger rinnt? Weil sie wie Wasser ist? Weil sie sich nicht

Lernaufgaben für Dualseelen · 16. August 2019
Geliebte: Ist dir das Prinzip vom Nehmen und vom Geben klar? Dass sich das Leben stets die Waage hält? Gleichgewicht ist Wesen der Natur. Manch ein Mensch gibt und gibt, bis er leer und freudlos sein Dasein fristet. Manch ein Mensch nimmt unbedacht – ohne Wertschätzung an den Gebenden. Ich weiß, du glaubst, dass ich solch ein Schlingel bin. Denke nochmals nach. Du kriegst oftmals nicht dort, wohin du schenkst, zumindest nicht die Gabe, die du dir vom Gebenden erhoffst. Vielleicht hast du drei H

Lernaufgaben für Dualseelen · 29. November 2018
Es tut mir weh, wie du um meine Liebe bettelst. Es tut mir weh, wie du Perlen vor die Säue wirfst. Wertvolle Perlen deiner Lebensenergie. Kostbare Momente, die so niemals wieder kommen. All deine Hoffnungen und ein Kilo Träume obendrauf.

TARI TARA TAROT · 02. Oktober 2018
Zeit für Herzensangelegenheiten. Sage, zeige, singe, male, schreibe, fotografiere, was Du fühlst: Deinem Liebling, einer Freundin, Deinem Goldgeschöpf. Erkläre Dich mit Seelenmelodie. Worte kommen meist zu spät, oder zu früh (Hekate). Braucht ein Hund Worte, um Dir zu zeigen wie lieb er Dich doch hat? Er wedelt einfach mit dem Schwanz. Der Rest vom Körper wedelt mit. Versuchen wir es heute auf ähnliche Art und Weise?

TARI TARA TAROT · 14. September 2018
Konzentriert-versunken hämmert das junge Mannsbild (auf der SECHS DER MÜNZEN) leidenschaftlich darauf los. Als gälte es, die Welt zu retten. Das tut er auch, er rettet seine. Inbrunst und Lust führt er in hoffnungsvollem Schilde, mit dem er sich vor Angst und Trägheit schützt. Sein steter Fokus wird zum Krokus. Früh blüht Erfolg in beruflich-frischem Beet. Selbstsicher zeigt er, was er kann, ohne anzugeben, er wirbt, denn was er tut ist gut.

Geben und Nehmen? Ist es schon ausgeglichen? Beobachte Dich, frage einen anderen.

TARI TARA TAROT · 04. Juni 2018
Geniesse Deine Schöpfung, umarme was sich zeigt, nimm Gedanken und Gefühle einfach an. So findet Wandlung statt...

TARI TARA TAROT · 16. Mai 2018
Vergangenheit webt Vertrauen. Erinnere Dich und bade im Moment. Nur im HIER und JETZT hast Du die Hosen voller Glück!