Artikel mit dem Tag "Ritter der Kelche"



Lernaufgaben für Dualseelen · 04. Juni 2019
Zeige dich wund und offen. Die meisten Menschen glauben, dass sie sich schützen müssen, weil ein anderer sie verletzen könnte. So sperren sie sich von der Liebe aus. So bleiben Chancen für Wahrhaftigkeit und Tiefe ungenutzt. Du kommst bereits verletzt auf diese Welt, denn bevor du geboren werden kannst, musst du dich trennen: Vom ALLES-WAS-IST. Diese Trennung reißt dir eine tiefe Wunde. Jeder Mensch, der dir begegnet, zeigt mit dem Finger seines Charakters auf diese Wunde, damit du heilen...

TARI TARA TAROT · 08. Januar 2019
Kampf, Abwehr, Selbstverteidigung. Die SIEBEN DER STÄBE hat zu tun: alle Hände voll. Das macht sie gut, sie steht auch günstig, ihre Position ist toll. Sie hat sich ihren Neid ganz würdevoll verdient. Viel hat sie dafür getan. Nun kann sie ihn genießen. Wenn Neid am Stuhl Deines Erfolges sägt, bleib cool. Du bist Erfolg, der Stuhl ist nur Fassade. Der KELCHRITTER (RITTER DER KELCHE) ist schon auf dem Weg. Er will Erfüllung übermitteln, Frieden, Reinheit, sanfte Eleganz. Er will das Tor zu deine

Seelenpartner · 25. Oktober 2018
Seelenpartner können grausam sein. Oft kommen Sie Dir herzlos vor. Rückzug: Das kann die Dualseele gut. Das Liebesparadies bleibt leer. Sie hat Angst, oft Panik, ihr ist der Tanz zu heiß. Sie will – und kann doch nicht. Zumindest sagt sie das. Was hat das mit Dir zu tun? Du glaubst, Dein Herz ist offen? Du glaubst, Du beherrschst die Liebe schon aus dem FF?

TARI TARA TAROT · 04. September 2018
Dornenhecken zerstören Ritter nur im Märchen. Im wahren Leben musst Du es schon selber tun, vielleicht übernimmt es auch das Schicksal. Wenn’s das Leben regelt, schickt es den TURM. Er reißt Dornenhecken nieder, zerbröselt Mauern zu Staub – wie Marmorkuchen, fegt Barrikaden weg – wie welkes Laub. Zuerst bringt er Fall, dann Freiheit. Der TURM ist keine Kata-Strophe, er ist nur eine Strophe aus Deinem Lied.

TARI TARA TAROT · 12. Juli 2018
Die HERRSCHERIN ist sich ihrer sagenhaften Weiblichkeit bewußt. Sie steht in endlos-satter Blüte, wickelt die Sonne um den kleinen Finger, flirtet Glück zu Boden, taut Männerherzen auf. Sie ist das Weib der Weiber, die Mutter aller Mütter, die reine Seele der Natur. Sie schöpft unaufhörlich aus dem Vollen, spinnt Stroh zu Gold, sät Sterne. Wenn Souveränität und Urvertrauen Tango tanzen, wenn das Leben sich durch Dich zum vollen Ausdruck bringt, wenn Balsam gold aus Deinen Poren fließt...

TARI TARA TAROT · 03. Juli 2018
Ein Menschlein ging zu Boden. Zehn Schwerter streckten es dahin, auf erbarmungslose Weise, durchbohrten seinen einst fidelen Körper, nagelten es fest. Auf dem Boden der Tatsächlichkeiten ist es manchmal hart. Menschliches Schaschlik – appetitlich angerichtet. Wenn Gedanken töten können, ziehst Du besser in freundlichere Gefilde um. ZEHN SCHWERTER stehen für Entscheidungen endgültiger Natur, für einen Schlussstrich quer übers Herz, für ein Tau, dass das Leben Dir nun aus den verkrampften Fäusten