· 

Du fragst – ich antworte: Energetische Verbindung zur Dualseele, zum Eigelb trennen? Aber wie?

Heute beantworte ich folgende Frage eines Eiweisses (Loslasser):

 

 

"Wie kann man sich auf energetischer und Seelenebene von der Dualseele, dem Eigelb lösen? Wie kann man auf diesen Ebenen loslassen? "

Was ist Energie? Und was ist Seele?

 

Es gibt so viele Worte, die unseren EGOn in die Irre führen. Worte – für die es keine einheitlichen Definitionen gibt. Für mich persönlich gibt es zwischen Seele und Energie keinen Unterschied. Alles ist Energie, die sich in verschiedenen Frequenzen zum Ausdruck bringt. Energie – für mich jene Power, aus der alles hervorgeht und aus der alles hervorgegangen ist. Energie, die sich in alle Wesen und Objekte formt.

Energie, in die letztlich alles zurückkehrt. Du, ich, die Dinge, die wir jetzt noch lieben. An denen wir kleben, als wären sie die Wirklichkeit. Erscheinungen, Reflexionen auf unserer Netzhaut – übersetzt in Bilder.

 

Diese Power nenne ich manchmal Gott, manchmal Seele, manchmal Leben, manchmal Bewusstsein, manchmal Quantenfeld, manchmal Matrix, manchmal großer Geist.

 

 

Questico

Ich glaube an nur EINE SEELE. An eine große, reine ENERGIE. In einem virtuosen Farbcocktail, mal rasend schnell, mal träge, mal scharf, mal sanft, mal heilsam, mal zerstörerisch.

 

 

Wenn dem so ist, wenn wir wirklich alle EINS sind – wie die Quantenphysik bewiesen hat – wenn keine Trennung existiert, dann ist eine Trennung auf energetischer und seelischer Ebene von deinem Eigelb (der Dualseele) nicht möglich.

 

Hi, ich bin EGOn, Dein EGO! Meist will ich recht haben, doch dabei kriege ich oft eins auf die Mütze.
Hi, ich bin EGOn, Dein EGO! Meist will ich recht haben, doch dabei kriege ich oft eins auf die Mütze.

Du kannst dich auf der EGO-Ebene trennen. Du kannst es in deinem (kleinen) Geiste tun. Du kannst es schaffen, deinen EGOn dazu zu bringen, sich auf sich selbst zu konzentrieren. Dabei löst du dich nicht energetisch von deinem Eigelb. Dabei trennst du die Verbindung nicht. Du nimmst diese Verbindung einfach nicht mehr so stark wahr. Dein Fokus liegt ganz woanders. Bei dir. Auf deinem Weg. In Richtung deiner Sehnsucht. Im Hier und Jetzt. Manchmal am Horizont. 

 

 

Du lässt jede Energie SO SEIN, wie sie gerade ist. Du entspannst den Druck, etwas lösen zu müssen. Du entspannst den Glauben, loslassen zu müssen. Du entspannst deinen EGOn und das Wunder bahnt sich seinen Weg. 

Energie kehrt zu dir zurück. 

Wenn du dein EIGELB (die Dualseele) in seiner Präsenz akzeptierst, ohne einzugreifen, ohne Krampf, ohne Kampf, in stiller Beobachtung, dann nimmst du die Projektionen zu dir zurück. Projektionen, die du ausgesendet hast, weil du dich unvollkommen fühltest. Projektionen eines Mangels, den du stillen wolltest: mit EIGELB, weil du ein EIWEISS bist.

 

 

Was du zu dir zurück holst, das holst du heim. Was du heim, nach Hause holst, das verleiht dir Kraft. 

 

Du befreist dein EIGELB vom Erwartungsdruck, etwas für dich SEIN zu müssen. Der EIGELB-EGOn darf sich um sich selber kümmern, weil dein EIWEISS-EGOn ihn endlich in Ruhe lässt. Was du fühlst wird (tiefer) FRIEDEN sein.

 

Deshalb habe ich die Dualseelen-Reha ins Leben gerufen. Hier lernst du, das anzunehmen, was jetzt gerade ist. Du lernst damit zu leben, du lernst, die Umstände mehr und mehr zu lieben.

Weil Rehabilitation auch Eingliederung heißt.

 

Schönen Mittwoch,

 

Deine Margret

 

 

Das nächste Live-Video gibt es am Sonntag,17.05. um 11.15 bei FB


Kommentar schreiben

Kommentare: 20
  • #1

    miriam (Mittwoch, 13 Mai 2020 07:27)

    liebe margret!

    VIELEN DANK FÜR DIESEN BEITRAG.

    für mich kommt er (mal wieder) wie geRUFen.

    als sich meine mutter vor vielen jahren in der ortsansässigen psychiatrie dem alkohol für immer entzogen hat, besuchte sie im anschluss sehr viele monate eine tagesklinik.
    sie arbeitete tagtäglich mit gleichgeSINNten, fühlte sich unter ihresgleichen zuhause, verstanden, wertgeschätzt, gesehen.

    es war schwer für sie, als der zeitpunkt kam, sich von diesem ort zu verabschieden. doch sie spürte, dass es sein musste. es wartete ein leben außerhalb dieser geschützten mauern auf sie. ein leben, das gelebt werden wollte.
    gestärkt und doch etwas unsicher nahm sie dieses leben in anGRIFF.
    und
    sie hat es geSCHAFFT.
    manchmal stolperte sie, manchmal fiel sie hin. aber sie stand immer wieder auf und ging weiter.
    nie mehr trank sie einen schluck alkohol.
    sie hatte SICH SELBST gefunden und lieben gelernt.

    SICH SELBST fühlen können, SICH SELBST erkennen können, SICH SELBST akzeptieren können, SICH SELBST umarmen können...

    die dualseelen-reha war der ort, an dem ich zu MIR SELBST fand.

    ICH DANKE DIR MARGRET, ich DANKE euch ALLEN, die ihr hier seid.

    NEIN, das band zur dualseele kann nicht getrennt werden.
    das band zu euch ALLEN kann nicht getrennt werden.

    wir SIND ALLE EINS ❤️

    diese eine frage habe ich für mich schon vor langer zeit beantwortet und hier hat sich meine antwort verstärkt, wenn nicht bestätigt.

    FÜHLT EUCH UMARMT!

    in TIEFER LIEBE

    eure miriam ❤️

  • #2

    Beate (Mittwoch, 13 Mai 2020 07:56)

    Hallo ihr Lieben,

    auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass es eine Trennung von meiner Dualseele so nicht gibt. Ich habe auch alles versucht, weil mein Eigelb Tag und Nacht spürbar gewesen ist.
    Heute ist es so, ich fühle mein Eigelb immer noch, nur anders, weil ich anders damit umgehe.
    Ich nehme diese Begegnung inzwischen in Liebe an....und lerne daraus. Gehe weiter meinen Weg und trage mein Eigelb in Liebe in meinem Herzen......
    Doch, dass ist ein Weg gewesen den ich dankend angenommen habe.

    Ich wünsche allen einen schönen Tag.....

    Herzlichst Beate

  • #3

    Palmira (Mittwoch, 13 Mai 2020 07:56)

    Miriam, danke für deine Offenheit, danke , dass DU da bist :)
    Manchmal staune ich wie sehr sich die Geschichten doch ähneln.
    Mein Vater schaffte es nicht sich dem Alkohol zu entziehen, aber vielleicht war sein verlorener Kampf genau das, was die Seele durch ihn erfahren wollte...
    Ja, dieser Ort hier ist magisch. Jedes mal wenn ich hinfalle, sage ich mir im Geiste: na ja, ist auch ok, Margret SAGT ...
    Heute früh zb, auf dem Nachhauseweg, habe ich trotz eines " Rückfalls" im Auto gedacht : auf Margret s Seite wird bestimmt gleich etwas zu lesen sein , was Trost spendet.
    Genauso ist das , jedes mal...

  • #4

    Beate (Mittwoch, 13 Mai 2020 08:00)

    Liebe Miriam,

    ich freue mich für Deine Mama und Dich.....das es so gekommen ist.
    Meine Mama habe ich, da war ich noch sehr jung, durch den Alkohol gehen lassen müssen. Nun liegt es schon 40 Jahre zurück, wo meine Mama diesen Planeten verlassen hat...

    Fühle Dich umarmt
    herzlichst Beate

  • #5

    Palmira (Mittwoch, 13 Mai 2020 08:09)

    Ps: was die energetische Verbindung angeht so versuche ich garnicht erst diese zu trennen. Meine Erfahrung ist eher die, dass die Seele es selbst entscheidet wann ich IHN fühlen soll und wann eine PAUSE von Nöten ist.
    LG

  • #6

    Margret (Mittwoch, 13 Mai 2020 08:15)

    Guten Morgen WohnzIMMER,
    wie freue ich mich, wenn ich Dich und Dich und Dich und Dich hier lesen kann, darf.
    (M)eine Sehnsucht hat sich erfüllt. Ich bin ihr gefolgt, konnte sie nie wirklich beschrEIben, habe einfach den nächsten Schritt gemacht. Manchmal so klein, dass ich ihn nicht fühlen konnte. Manchmal bedeutete der nächste Schritt einfach, an Ort und Stelle STEHENzubleiben. Atmen. Fühlen. Dasein. Nichtstun. Warten. Auf den nächsten Impuls für den nächsten Schritt.
    Nun seid ihr da. Ich habe etwas zu geben. Und ich beKOMME so viel zurück. Wir wachsen gemeinsam. Wir stellen Fragen. Manchmal saudumme. Manchmal kluge. Manchmal messerscharfe, die auch Antwort sind. Das alles bedeutet für mich GLÜCK.
    Hier ist AkzepTANZ. Hier darf jeder sein, der sich wohlfühlt. Egal, welche M-EINUNG er vertritt, hier gibt es Resonanz.
    Wir laden gemEINsam unser Glück ins Leben ein. Wenn EGOn sich endlich selbst versteht, dann darf er sich entsPannen und verwandelt Kampf in Spiel. Leid in einen Eid, alles Anzunehmen, was sich zeigt.
    <3 in Liebe, Margret

  • #7

    Margret (Mittwoch, 13 Mai 2020 08:16)

    P.S. Ich mag den Begriff FRAUENZIMMER sehr. Wir haben eins.

  • #8

    Irene (Mittwoch, 13 Mai 2020 08:50)

    Guten Morgen "Frauenzimmer ",
    auch ich habe mehrmals versucht, mich auf allen Ebenen zu trennen, das war ganz schön teuer... Ob "Strichmännchen Technik",Hypnose, Kartenlegen,Dualseelenseminare oder irgendwelche Trennungsrituale, absolut nichts hatte eine nachhaltige Wirkung. Die Rückfälle sind allgegenwärtig, so auch heute morgen schon. Gestern war ich noch relativ gut in meiner Kraft,heute krieche ich wieder als Raupe durch meine Angst und meine vermeintliche Minderwertigkeit. Ich kenne dieses Gefühl,mein persönliches Hamsterrad, allzu genau. Niemand konnte mich bis jetzt verstehen.Wie schön,dass ihr es könnt !
    Habt einen schönen Tag und liebe Grüße

    Irene

  • #9

    Beate (Mittwoch, 13 Mai 2020 09:28)

    Guten Morgen Irene,

    die Erfahrungen habe ich in meinem Prozess auch gemacht. Abtrennung durch Heiler ect...erfolglos. Auch ich bin einige Jahre Achterbahn gefahren. Mein Dualseelenprozess hat viel Kraft gekostet...doch jetzt komme ich mehr und mehr bei mir an....Ich bin dankbar für Alles. Margret hat dann auch irgendwie Zauberenergien fließen lassen. Sei es durch ein Gespräch mit Margret oder der vielen super tollen Videos...aus ihrer Erfahrung heraus...

    Wir schaffen das...wir sind hier gut begleitet und aufgehoben....
    Herzlichst Beate

  • #10

    Irene (Mittwoch, 13 Mai 2020 11:26)

    Dankeschön, liebe Beate,habe seit 4 Jahren einen Platz ganz weit vorne in dieser Achterbahn :)

  • #11

    Melitta (Mittwoch, 13 Mai 2020 12:43)

    Liebe Miriam,

    danke für die Geschichte Deiner Mutter.
    Irgendwie hat sie auch Ähnlichkeit mit unserer Geschichte hier.
    Auch wir gehen durch einen Ent ZUG
    mit Gleichgesinnten
    auf der R EI SE ZU UNS SELBST.

    Und Gem EIN sam kann es gelingen.

    in Achtung und Wertschätzung
    vieler großer Frauen und Mütter.


  • #12

    Melitta (Mittwoch, 13 Mai 2020 12:44)

    Liebe Margret,

    ich denke an Dich
    hoffentlich geht es Dir gut.

  • #13

    Palmira (Mittwoch, 13 Mai 2020 16:19)

    Hey Melitta,
    danke für deinen Beitrag.
    Die SehnSUCHT nach dem Eigelb/Eiweiß, die Fortschritte, die Rückfälle...
    Manchmal ist es ein Kampf gegen die Windmühlen, doch wenn man auf einmal die richtige THERAPEUTIN trifft, die dann auch noch die richtigen Rahmenbedingungen
    für die richtige Selbsthilfegruppe anbietet, erscheint alles so viel leichter.
    DANKE :)

  • #14

    Palmira (Mittwoch, 13 Mai 2020 16:28)

    Margret,
    Seit Tagen, Wochen, Monaten( bei manchen vielleicht auch seit Jahren) spendest du Menschen (wie uns allen hier ) MUT ,TROST, LIEBE, STÄRKE, ZUVERSICHT...
    Ich bin mir sicher, dass heute mindestens JEDER , der eins mit deinem Lebensplans vernetzt war, ob für kurze oder lange Zeit, ob persönlich oder nicht... wir alle sind unendlich dankbar und schicken dir nun dein LICHT zurück, welches du uns mal GEBORGT hast. Werde schnell wieder gesund !

  • #15

    Jana/ Livprem Devia (Mittwoch, 13 Mai 2020 16:36)

    Hallo, Ihr alle!

    ich danke Euch herzlich für die lehrreichen Stunden hier auf diesem Kanal und für die Möglichkeit,
    es sich im Frauenzimmer mit Euch bequem zu machen, seinen Platz einnehmen zu dürfen und einfach da zu sein.
    Mich berühren Eure Geschichten! Seid alle liebevoll umarmt und Margret, alles Gute für die nächsten Tage!

    Jana

  • #16

    miriam (Mittwoch, 13 Mai 2020 18:23)

    ihr LIEBEN ❤️

    und sollteN männliche wesen unsere geschichten hier im FRAUEN-ZIMMER mitlesen, dann dreht es für euch einfach um und seid unsere

    ZIMMER-MÄNNER!

    in liebe
    miriam ❤️

  • #17

    Jana (Mittwoch, 13 Mai 2020 18:24)

    Hallo ihr lieben Gleichgesinnten,
    heiß laufen die Tränen über meine Wangen beim Lesen eurer Gedanken. Danke für so viel Heilung.
    Auch ich steige nicht aus aus dieser Achterbahn. Viel zu schön so tief zu fühlen, ob Sehnsucht ob Schmerz.
    Es tut so gut zu wissen , dass wir EINS sind. Danke auch dir liebe Magret, nach so vielen Versuchen los zu kommen habe ich dich gefunden und beginne mehr und mehr zu verstehen was der Plan dahinter ist.
    LIebe Umarmung !
    Jana

  • #18

    Margret (Mittwoch, 13 Mai 2020 19:05)

    @miriam ZIMMER-MÄNNER��� Hallelujaaaaaaaa

    @alle ich sEhe euch und bin dankbar und still. EGOn fehlen die Worte❤️

  • #19

    Estrella (Mittwoch, 13 Mai 2020 19:37)

    Alles Liebe und Gute für dich liebe Margret❤...pass auf dich auf!

    Herzlich Estrella

  • #20

    Suzan (Donnerstag, 14 Mai 2020 11:28)

    Liebe Margret!
    Darf ich am Sonntag eine Botschaft von meinem Eigelb bekommen? Danke❤

    Was bedeutet das: heute habe ich ein plötzliches intensives Gefühl, als wäre er bei mir. Ich fühle in direkt. Hab in meinem Brustbereich/ herzchakra ein starkes gefühl und irgendwie eine Aufregung, die ich aber absolut nicht zuordnen kann. OK....er darf da sein, wenn ich in wegschicke kommt er doppelt und dreifach wieder zurück. Deshalb umarme ich ihn und dieses Gefühl. Er ist halt da und darf es auch. Ich weiss dass dies auch wieder abflauen wird. Liebsten Dank Margret�❤