· 

Die Sieben der Schwerter: Lernaufgaben für Dualseelen

Was sagt dir deine Dualseele / dein Seelenpartner durch die Karte „Sieben der Schwerter“ im Tarot?

 

Geliebte: Ich haue ab. Ich ziehe mich aus der Affäre und bleibe dir wieder einmal jede Antwort schuldig. Weil ich keine Antwort habe, noch nicht mal auf Kredit. Der Drang vor dir zu fliehen – treibt mich weg. Weg von deiner Liebe, die den Wolfspelz meines Egos letztlich doch verbrennt und das Schaf in mir zum Vorschein bringt. Ich will mich noch nicht nackig machen, das Opfer ist zu groß. Wer bin ich denn, wenn mir nichts mehr bleibt, hinter dem ich mich verstecken kann? Sage mir Geliebte: WER BIN ICH DANN? Und WER BIST DU? Wer bist du, wenn du alles, was du zu glauben brauchst für diese Liebe opferst? Auch mich und alle Hirngespinste im Regal von deinem Geist? Würdest du das tun? Bist du bereit, all deine Träume und dich selbst dem Fegefeuer hinzugeben? Bis nichts mehr von deiner ausgedachten Zukunft übrig ist? Außer Asche und ein paar dünne Schwaden Rauch?

Solange du das Feuer dieser Liebe scheust, solange werde ich dasselbe tun. Das ist der Deal. Von jetzt, bis immer. Brich den Stab nicht über einen anderen, solange du dich selbst belügst. Finde den blinden Fleck und du bist frei.

 

Schönen Mittwoch,

 

Deine Margret



"Dualseelen sind wie EIGELB und EIWEISS. Sie müssen sich erst trennen, gerührt und geschlagen werden, um sich dann zum großen Finale im Kuchenteig zu treffen. Oder auch nicht."

Margret Marincolo

Kommentar schreiben

Kommentare: 0