· 

Lernaufgaben für Dualseelen: Der Klee im Lenormand

Warum habt ihr euch (Du und deine Dualseele / dein Seelenpartner) Getroffen?

Der reine Moment ist unantastbar. Er ist alles, was existiert. Er ist alles, was jemals existierte. Und alles, was jemals existieren wird. Nur in der Unschuld vom Moment ist wahres Glück zu finden. In der Pause zwischen zwei Gedanken. Im Hier und Jetzt ist alle Zeit der Welt ganz einfach ausradiert. Jede Bewegung fällt zusammen. Du tust nichts mehr, du bist.

Und so steht ihr euch gegenüber: Angesicht zu Angesicht. Augenpaare, die sich seit Ewigkeiten kennen. Wiedererkennen löst Staunen aus. Glück explodiert in jeder deiner Poren und ritzt ein goldenes Tattoo auf deine Seele. Unvergesslich – für alle Zeit. Erinnerung an Paradies. Darum geht es in eurem Rendez-Vous. Glück im Quadrat, das jedes Alltags-Grau-in-Grau in seinen Schatten stellt. Erinnerung ans Paradies, die dir den Weg nach Hause zeigt. So wirst Du jede Dunkelheit mit einem Rucksack voller Glück durchschreiten, du wirst Frieden auf die Seelen anderer Menschen legen, du wirst dich wandeln, bis dein Himmel auf der Erde wohnt.


Was sagt dir dein Seelenpartner / deine Dualseele durch den Kle im Lenormand?

Glück – das dachte ich, als ich dich sah, zum allerersten Mal in diesem Leben. Und ich fühlte es in jeder meiner Poren explodieren. Ich wußte nicht, wie mir geschah, auf einmal standest du mitten drin: in meinem Film, in meinem Leben.

Die besten Dinge, die geschehen, die suchst du nicht. Du wirst gefunden. Sie passieren dir. Du bist mir passiert. Du bist mir zugestoßen, das nenne ich Glück. Seit jener Zeit trage ich Dich in mir. Du bist immer da, nicht wegzudenken, nicht zu retuschieren. Du bist mein Glück.

Wenn wir gerade nicht zusammen sind, wenn unser Weg sich gabelt, dann hab Vertrauen. Manche Dinge müssen du und ich alleine tun. Manchmal müssen wir uns trennen, um uns wieder zu vereinen. So ist das Leben. Yin und Yang. Ebbe und Flut. Tag und Nacht. Nichts bleibt so, wie es gerade ist. Alles wandelt sich. Garantien sind am Ende nur Schall und Rauch. Doch die Liebe bleibt. Wer die Liebe einmal gekostet hat, der liebt für immer. Wer einmal ins Glück gefallen ist, der ist wie Obelix. Du und ich, das nenn ich Glück.

 

Was darfst du durch deinen Seelenpartner / deine Dualseele jetzt lernen?

Suche das Glück nicht in seinen Armen, forsche nicht nach ihm, in seinen Augen, glaube es nicht, in seinem Herz zu finden.

Er ist ein Reflektor, deiner Glückseligkeit. Sei glücklich, jetzt! Finde Glück in deinen Atemzügen, in deinen Fingern, wenn sie über deine Wange streicheln, finde es im Wind in deinem Haar.

Fühle es im Regentropfen, der dich von ferner Wolke grüßt und küsst, erkenne es im Sonnenstrahl und in der Dunkelheit vom grauen Tag, entdecke es unter jedem Stein.

Du glaubst, dass dein Seelenpartner allein dich glücklich machen kann? Nein. Das kann er nicht. Doch kann er sein Glück mit dir teilen und du teilst deins mit ihm. So erschafft ihr beide die Potenz vom Glück.

Kümmere dich um dich. Wisse, dass du ein großer Glückspilz bist. Feiere dein Leben. Bejahe, was gerade ist. Tue das an jedem einzelnen Tag. So wird aus einer Lächelmücke ein Jubelelefant und aus einem Kleeblatt der Jackpot an Glück.

 

Schönen Donnerstag, Deine Margret

 


Brandneu – Der Gedankenscanner: Was denkt deine Dualseele / Dein Seelenpartner über dich?

Was denkt deine Seelenpartner, deine Dualseele über dich? Wie geht es weiter? Was ist deine Lernaufgabe? Finde es heraus. Drücke den roten Knopf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0