· 

Bedürftigkeit oder Liebe?

Seelen-Partner-Machen-Schaften

Besoffen ohne Alkohol?

Seit ein paar Monaten schreibe ich an einem Buch über Seelen-Partner-Machen-Schaften.

Es ist weniger Schreiben. Es ist Prozess.

Viele Texte knöpfe ich mir wieder und wieder vor. Streiche, zerpflücke, radiere aus, schreibe neu.

Merke, dass alles vielleicht ganz anders ist. 

Doch Wer schreibt hier Wen?

Es fällt mir auf, dass mich das Buch entwickelt und auf diese Weise entwickle ich das Buch. 

Buchsymbiose: Wir entwickeln uns gegenseitig:

aus der Ahnungslosigkeit Richtung Erfahrung.

 

Seelenpartnerschaften gibt es, wie Sand am Meer.

 

Die Frage ist nicht: WER ist ein Seelenpartner?

Die Frage ist, WEN nehme ich als Seelenpartner wahr?

 

Nur jenen, der in mein romantisch-bedürftiges Gefüge passt?

 

Menschen wandeln mehr oder weniger bewusst durchs Leben.

Vielleicht ist es wie mit Alkohol. Manch einer nippt an einem Schnaps und ist besoffen.

Ein anderer kippt sich das Zeugs literweise hinter die Binde und bleibt weitestgehend nüchtern.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0